Der TSV Mommenheim legte gegen die Spvgg. Ingelheim einen atemberaubenden Schlussspurt hin und siegte 3:2.
Der TSV Mommenheim legte gegen die Spvgg. Ingelheim einen atemberaubenden Schlussspurt hin und siegte 3:2. – Foto: Michael Wolff

Bezirksliga: Wahnsinns-Aufholjagd von Mommenheim

Aufsteiger besiegt Ingelheim nach 0:2-Rückstand in der Schlussphase noch mit 3:2 +++ Guntersblum und Fortuna siegen weiter

Rheinhessen. Am vierten Spieltag der Bezirksliga haben SV Guntersblum (3:1 gegen TSV Gau-Odernheim II) und Fortuna Mombach (5:0 bei TuS Framersheim) ihre Siegesserien fortgesetzt.

TSV Zornheim – TuS Marienborn II 3:2 (1:1). – „Traumhafte Stimmung auf und neben dem Rasen“, schwärmte TSV-Vize Fabian Tautenhahn. „Spielerisch und taktisch hochwertig mit Kampf pur und einem verdienten Sieger vor 150 Fans.“ Tore: 1:0 Tom Giese (41.), 1:1 Müslüm Deliaslan (44.), 1:2 Leon Nauth (52.), 2:2, 3:2 Florian Marschall (60., 78.).

Fontana Finthen – FSV Oppenheim 3:1 (0:1). – „In der ersten Hälfte hatten wir mehr Spielanteile, aber keine Durchschlagskraft“, so Rahul Saini, Sportlicher Leiter der Fontana. „Oppenheim war da kaltschnäuziger. Nach der Pause hat der FSV das 2:0 verpasst – und wir sind wach geworden.“ FSV-Trainer Marco Streker: „Vor dem 1:1 haben wir zwei Tausendprozentige vergeben.“ Tore: 0:1 Patric Masche (16., Freistoß), 1:1 Emilio Doleschy (71.), 2:1 Sedat Yildirim (77.), 3:1 Lorik Restelica (88., Foulelfer nach Foul an Sedat Yildirim).

SV Guntersblum – TSV Gau-Odernheim II 3:1 (0:0). – „Wir haben überhaupt nicht in die Partie gefunden und uns mit der Roten Karte gegen Rouven Schiedhelm in der 39. Minute wegen Tätlichkeit geschwächt“, klagte SVG-Coach Maximilian Beck. „Nur durch Willen, Einsatz und Spielglück konnten wir vor 150 Zuschauern die drei Punkte behalten.“ Tore: 1:0 Luke Vollrath (54.), 1:1 Dominik Hopsch (70.), 2:1 Oliver Spies (75.), 3:1 Joshua Schaalo (87.).

TSV Mommenheim – Spvgg. Ingelheim 3:2 (0:1). – „Wieder mal ein unglaubliches Spiel vor 250 Fans gegen ein klasse Team“, befand TSV-Coach Markus Heise. „Riesenkompliment an meine Jungs, die spielerisch mitgehalten und sensationell gefightet haben.“ Tore: 0:1 Francesco Teodonno (23.), 0:2 Sandro Zey (71., Fallrückzieher), 1:2 Timo Liebisch (87.), 2:2 Sascha Stüber (90.), 3:2 Justin McCoy (90.+5). Gelb-Rot: Lion Deisen (Spvgg.) wegen Meckerns (90.+4).

TuS Framersheim – Fortuna Mombach 0:5 (0:1). – „Vor 60 Fans waren wir in allen Belangen besser“, so Fortuna-Boss Johann Grabowski. „Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben prima umgesetzt.“ Tore: 0:1, 0:2 Joseph Meier (17./25-Meter-Freistoß, 55./20-Meter-Freistoß), 0:3 Ljupko Condric (62.), 0:4 Meris Trtovac (67.), 0:5 Shahrokh Abolhasani (75.).

Aufrufe: 024.8.2022, 23:13 Uhr
Michael HeinzeAutor