Fix und fertig im Dauerregen: Der Bonndorfer Lars Baumgärtner (vorne) hat das 3:0 gegen den FC Geisingen erzielt
Fix und fertig im Dauerregen: Der Bonndorfer Lars Baumgärtner (vorne) hat das 3:0 gegen den FC Geisingen erzielt – Foto: Wolfgang Scheu

TuS Bonndorf nach 3:0-Erfolg tropfnass in Gipfelnähe

Hölzlebrucker 1:2-Niederlage +++ Grafenhausen überrascht bei der DJK Donaueschingen II mit einem deutlichen Sieg.

Ganz oben steht in der Fußball-Bezirksliga der FCB. Die Bräunlinger feierten in Rietheim den zweiten 6:1-Erfolg binnen einer Woche. In Gipfelnähe sind auch die Kicker des TuS Bonndorf. Beim 3:0-Heimerfolg gegen den FC Geisingen parierte TuS-Schlussmann Kay Schlageter mit famosem Reflex einen Strafstoß. Im Dauerregen mussten sich die Hölzlebrucker nach sehenswertem Kampf in Königsfeld mit 1:2 geschlagen geben. Dem Sauwetter zum Trotz überraschte der SV Grafenhausen mit einem 3:0-Sieg auf dem Platz der DJK Donaueschingen II.
SG Riedböhringen/Fützen
2:3
FV Möhringen


Tore: 1:0 (41.) Metzinger, 1:1 (43.) J. Bell, 1:2 (62.) Giesler, 1:3 (65.) F. Bell, 2:3 (72.) Metzinger. Z: 90. SR: Doering (Klengen).

Königsfeld
2:1
Hölzlebruck


Nach knapp 20 Minuten sorgte Jawad Hajzada für das 1:0, noch vor der Pause gelang Thomas Schwab das 2:0. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste eine deutlich engagiertere Leistung. Es dauerte nur zehn Minuten, ehe Tim Goltz auf 2:1 verkürzte. Nur wenige Minuten später machte Dominik Armbruster den Doppelschlag zum 2:2 perfekt. Aasen leistete sich in der Defensive immer wieder Fehler und begünstigte die Aufholjagd der Gäste. Mit dem 1:4 durch Tim Goltz war die Begegnung entschieden.

Tore: 1:0 Hajzada (19.), 2:0 Schwab (38.), 2:1 Goltz (55.), 2:2 Armbruster (58.), 2:3 Armbruster (64.) 2:4 Goltz (81.). SR: Scheffler (Döggingen). Z: 200.

DJK Donaues. II
0:3
Grafenhausen


Die Donaueschinger begannen konzentriert. Doch nach acht Minuten der erste Rückschlag: Ein Freistoß von Martin Kech wurde abgefälscht und trudelte zum 0:1 ins Tor. Nach einer guten halben Stunde verwandelte erneut Martin Kech eine schöne Hereingabe zum 0:2. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die DJK nochmals den Druck, blieb aber in der Offensive zu harmlos. In der Schlussphase konnte der Grafenhausener Torjäger Florian Haselbacher gar noch den Treffer zum 0:3-Endstand nachlegen.

Tore: 0:1 (8.) Kech, 0:2 (35.) Kech, 0:3 (83.) Haselbacher. Z: 120. SR: Morat (Bad Dürrheim).

Aasen
2:4
Obereschach


Nach knapp 20 Minuten sorgte Jawad Hajzada für das 1:0, noch vor der Pause gelang Thomas Schwab das 2:0. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste eine deutlich engagiertere Leistung. Es dauerte nur zehn Minuten, ehe Tim Goltz auf 2:1 verkürzte. Nur wenige Minuten später machte Dominik Armbruster den Doppelschlag zum 2:2 perfekt. Aasen leistete sich in der Defensive immer wieder Fehler und begünstigte die Aufholjagd der Gäste. Mit dem 1:4 durch Tim Goltz war die Begegnung entschieden.

Tore: 1:0 Hajzada (19.), 2:0 Schwab (38.), 2:1 Goltz (55.), 2:2 Armbruster (58.), 2:3 Armbruster (64.) 2:4 Goltz (81.). SR: Scheffler (Döggingen). Z: 200.

Hochemmingen
0:3
Pfaffenweil.


Tore: 0:1 Ohlhauser (41.), 0:2 Herbst (54.), 0:3 Scholemann (67./FE). Bes. Vork.: Rohmer (Gelb-Rot/ 53.), Waldraff (Rot/67.). SR: Samuel Kalmbach (Villingen). Z: 100.

Bonndorf
3:0
Geisingen


Nach ausgeglichenem Beginn übernahm die TuS-Elf die Kontrolle, ließ den Ball gut laufen und ging in der 21. Minute in Führung. Amadou Gibba wurde im Strafraum gefoult, stand jedoch blitzschnell wieder auf und versenkte den Ball flach in die lange Ecke zum 1:0. Dieser Treffer gab dem TuS noch mehr Sicherheit und Kontrolle, was zum 2:0 in Minute 35 führte. Eine Freistoßflanke von Marco Morath verlängerte Niklas Bernhart per Kopf ins Netz. In der 60. Minute gerieten die Bonndorfer nach einem Foul im Strafraum in Unterzahl: Morath sah die Ampelkarte. Den fälligen Elfmeter partierte TuS-Torhüter Kay Schlageter glänzend beim Duell mit Strafstoßschütze Mario Köhler. Zehn Minuten vor dem Ende glichen die Gäste in Sachen Platzverweise aus. In der Nachspielzeit machte Lars Baumgärtner mit dem 3:0 alles klar.

Tore: 1:0 (21.) Gibba, 2:0 (35.) Bernhart, 3:0 (90.+4) Baumgärtner. ZS: 250. SR: Niggemeier (Villingen-Schwenningen). Gelb-Rot: Morath (TuS/60.), Arceri (SVG/80.). Bes. Vork.: Schlageter hält Elfmeter von Köhler (60.).

Tennenbronn
5:3
SG DauchingenWeilersbach


In einem chaotischen Schlagabtausch zeigten die Tennenbronner bei strömendem Regen Biss und verteidigten die Festung auf dem Schächle.

Tore: 1:0 (6.) Hilser, 2:0 (14.) Moosmann, 3:0 (34.) Richter, 3:1 (35.) Zepf, 3:2 (39.) Zepf, 3:3 (56.) Vossler, 4:3 (59.) Richter, 5:3 (82.) Hilpert. ZS: 200. SR: Lukas Fleig (Brigachtal).

Rietheim
1:6
Bräunlingen


Die Rietheimer Aufsteigerelf geriet vom Anpfiff weg unter Druck und musste eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage hinnehmen. Dominik Emminger gelang in der 16. Minute mit einer schönen Einzelaktion das 1:0. Zehn Minuten später folgte ein Doppelschlag der Gäste durch FCB-Spielertrainer Tevfik Ceylan (25.) und Kai Albicker (27.). Nur zwei Minuten nach Wiederbeginn trug sich Emminger erneut in die Torschützenliste ein und machte mit dem 4:0 jegliche Zweifel am Bräunlinger Sieg endgültig zunichte. Nach gut einer Stunde komplettierte der Angreifer der Gäste den Dreierpack. Den Schlusspunkt setzte erneut Dominik Emminger mit seinem vierten Treffer, diesmal per Strafstoß.

Tore: 0:1 (16.) Emminger, 0:2 (25.) Ceylan, 0:3 (27.) Albicker, 0:4 (47.) Emminger, 0:5 (63.) Emminger, 0:6 (92.) Emminger (FE). Z: 250. SR: Moosmann (Schramberg).

Aufrufe: 30.8.2020, 17:15 Uhr
Badische ZeitungAutor

Verlinkte Inhalte