2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
Nach auskurierter Verletzung darf sich der TSV Grünwald auf die Rückkehr von David Halbich freuen.
Nach auskurierter Verletzung darf sich der TSV Grünwald auf die Rückkehr von David Halbich freuen. – Foto: Sven Leifer

Bereit für die Bayernliga? Grünwald fordert nach Heimstetten Mölders‘ Landsberg – Lob für Neuzugänge

Tauber und Palladino verstärken TSV

Der TSV Grünwald scheut in der Vorbereitung keine Herausforderungen. Nach der Pleite gegen Heimstetten warten Landsberg und Sascha Mölders.

Grünwald – Schwere Gegner, um sein Team richtig auf den Prüfstand zu stellen: Das war für Rainer Elfinger, Trainer des Landesliga-Tabellenführers TSV Grünwald, schon vor der Saison ein wichtiger Faktor in der Vorbereitung, und so hält er es auch in der Anlaufphase für den Neustart. Am Wochenende trat seine Fußballmannschaft beim Bayernliga-Dritten SV Heimstetten an, der mit 4:0 (3:0) klar die Oberhand behielt.

„Er hat gegen die U19 der SpVgg Unterhaching sein Debüt gegeben, das war ganz ordentlich.“

Jochen Joppa über Neuzugang Alessandro Palladino von Türkgücü München.

Trotz der deutlichen Niederlage sah Jochen Joppa einen erkenntnisreichen Test: „Man hat gesehen, dass man dem Gegner nicht zu viel Respekt zollen soll“, hätte sich der TSV-Sprecher vor allem in der ersten Halbzeit mehr Courage gewünscht: „Da waren wir nicht richtig am Platz, das war eher Jugendfußball.“ Allerdings verwies Joppa auf das Fehlen der zentralen Säulen David Wörns (terminlich bedingt) und Markus Kreuzeder (angeschlagen): „Unsere Innenverteidigung war auseinandergerissen.“ Nach dem Wechsel habe sich die Mannschaft gefangen: „Da haben wir es ganz gut gemacht, hatten auch zwei gute Möglichkeiten.“

Personell hat sich bei den Isartalern in der Winterpause nicht viel getan, warum auch? Mit 50 Punkten in 21 Spielen dominierten sie die bisherige Runde der Landesliga Südost als Spitzenreiter vom ersten Spieltag an. Nur zwei ganz junge Spieler stießen zum TSV. Vom VfR Garching kam der 19-jährige Mittelfeldspieler Soufian Tauber, der eher eine Option für die Zukunft ist.

„Ein ehrgeiziger junger Mann“, so Joppa. Torwart Alessandro Palladino von Türkgücü soll den nach Pullach abgewanderten Leopold Bayerschmidt (wir berichteten) als Nummer zwei hinter Lukas Brandl ersetzt. „Er ist 18, hat gegen die U19 der SpVgg Unterhaching sein Debüt gegeben, das war ganz ordentlich“, urteilte Joppa, dem auch insgesamt das „flotte, richtig schöne Fußballspiel“ gegen den SpVgg-Nachwuchs gefiel. Grünwalds Tor beim 1:1 erzielte Jonas Ngusu-Luzolo.

David Halbich feiert nach Bänderriss Comeback beim TSV Grünwald

Eingestiegen sind die Grün-Weißen in die Vorbereitung mit einem 2:2 beim Bayernligisten aus Garching. Dabei führten sie durch die Tore von Jusef Tohmaz und Dario Matijevic zur Pause schon 2:0. Dass der Vorsprung verspielt wurde, war für Joppa Nebensache: „Das 2:1 war klares Abseits und danach haben wir durchgewechselt. Die Leistung war in Ordnung.“ Das galt auch für das 2:0 gegen den FSV Pfaffenhofen.

„Bis zum Sechzehner haben die spielerisch wirklich guten Kombinationsfußball geboten“, sah Joppa auch den ambitionierten Südwest-Landesligisten als echten Prüfstein, wenngleich es bei Pfaffenhofen im Abschluss mangelte. Für den TSV trafen hingegen Luis Müller und erneut Matijevic. Gegen den FC Lengdorf klappte es dann endlich auch mit dem Comeback von Torjäger David Halbich, der, von seinem Bänderriss genesen, zu Beginn der Vorbereitung krank wurde. In der 71. Minute eingewechselt, markierte er gegen den Kreisligisten den 7:1-Endstand.

Am Mittwoch wartet nach Heimstetten der nächste Hochkaräter auf die Grün-Weißen: Um 19.30 Uhr empfangen sie den von Ex-Profi und Kultstürmer Sascha Mölders trainierten Bayernliga-Zweiten TSV Landsberg. (Umberto Savignano)

Aufrufe: 012.2.2024, 13:23 Uhr
Umberto SavignanoAutor