Wardenburg zieht in die zweite Pokalrunde ein

4:0-Sieg bei Stenum II

Der VfR Wardenburg ist durch einen 4:0-Erfolg beim VfL Stenum II in die zweite Runde des Kreispokals Oldenburg-Land/Delmenhorst eingezogen.

Bereits in der 4. Minute ging der Gast aus Wardenburg durch Rene Jürgens in Führung. Aber auch Stenum hatte Chancen, ließ diese aber ungenutzt. So verpasste Pleus gleich zwei Mal den möglichen Ausgleich (10., 23.), Lederbach tat es ihm nach (34., 35.). Besser machte es Erhan-Nico Arche, der mit einem Doppelschlag in der 41. und der 43. Minute für den klaren 3:0-Pausenstand sorgte. Im zweiten Durchgang tat Wardenburg nicht mehr als nötig um das Ergebnis zu verwalten, Stenum war anzumerken, dass sie nicht mehr an die Wende glaubten. Nach Schrinners 4:0 in der 71. Minute plätscherte die Partie vor sich hin. Stenum hätte auf Grund des Chancenplus im ersten Durchgang durchaus einen Treffer verdient gehabt.

Aufrufe: 09.8.2017, 21:50 Uhr
Volkhard PattenAutor

Verlinkte Inhalte