F: Alexander Böhm
F: Alexander Böhm

Spitzenspiel am Kasseler Kreisel

Dörnberg reist zum BC Sport und möchten den Klapp-Männern ein Bein stellen

Am Sonntag steigt der 13. Spieltag. Für alle Mannschaften ist das, das zweite Spiel innerhalb von drei bzw. vier Tage. Alle Begegnungen werden um 15:00 Uhr angepfiffen.
TSV Lehnerz II empfängt den SVA Bad Hersfeld. Lehnerz möchte nach der Punkteteilung vom Donnerstag wieder drei Punkte einfahren. Bad Hersfeld geht ebenfalls auf Punktejagd und will diesmal wieder mit etwas zählbarem nach Hause fahren.
BC Sport Kassel will nach der Punkteilung in Weidenhausen, zu Hause wieder siegen um die Tabellenführung zu behaupten. Gegener ist der FSV Dörnberg, der nach dem 4:3 gegen Bad Hersfeld mit Selbstvertrauen nach Kassel reist. Die Begegnung ist das Spitzenspiel des Spieltages, denn der erste empfängt den dritten.
Der erste Verfolger Schwalmstadt bestreitet sein Auswärtsspiel bei TSV Korbach. Bei einem Punktverlust von BC Sport und gleichzeitigem Sieg der Schwalmstädter, kann das Team von Trainer Christoph Keim auf Platz eins vorstoßen. Die Korbacher wollen die englische Woche mit sechs Punkten beenden und werden alles dafür geben.
Willingen begrüßt den TSV Rothwesten. Rothwesten möchte mit einem Sieg weiter Anschluss an die Spitzenplätze halten. Das gleiche gilt auch für Willingen. Beide Teams weisen 20 Punkte auf.
Hessen Kassel II fährt mit Aufwind zum SSV Sand, denn die Zweite der Löwen ist zur Zeit auf einem guten Weg um sich im Mittelfeld der Tabelle zu festigen. Sand steht noch auf Platz sieben, kann aber mit einer Niederlage abrutschen. SV Eschwege empfängt auf heimischer Spielstätte die SG Bad Wildungen/Friedrichstein. Bad Wildungen/Friedrichstein benötigt dringend drei Punkte um nicht den Anschluss auf die Nichtabstiegsplätze zu verlieren.
SV Steinbach will die deutliche Niederlage vom letzten Spieltag vergessen machen und wieder einen Sieg einfahren. Gegner ist der Melsunger FV, der mit einem Sieg am Donnerstag die Abstiegsränge verlassen hat.
Das Kellerduell steigt in Flieden. Das Schlusslicht Buchonia Fielden II empfängt zu Hause die SG Neuental/Jesberg. Neuental steht nur ein Platz und zwei Punkte besser da als Fielden. Demnach wird den Zuschauern ein richtiger Abstiegskampf geboten.
SV Weidenhausen hat nach dem Last Minute Punktgewinn gegen BC Sport Aufwind und will bei OSC Vellmar II wiueder punkten.
Aufrufe: 04.10.2013, 14:05 Uhr
gelöscht gelöschtAutor

Verlinkte Inhalte