2024-02-23T08:22:50.674Z

Spielbericht
Die Frauen von @Bayer 04 Leverkusen müssen am Rosenmontag ran.
Die Frauen von @Bayer 04 Leverkusen müssen am Rosenmontag ran. – Foto: Pressefoto Eibner

Bayer-Frauen fehlt in Nürnberg ein Quartett

Frauen-Bundesliga: Die Leverkusenerinnen wollen sich nicht vom Hinspielergebnis blenden lassen.

Ein wenig Karnevalsspaß hatten Bayer Leverkusens Fußballerinnen an Weiberfastnacht beim Training im Kostüm. Dafür muss das Team von Trainer Robert de Pauw auf den Rosenmontag in diesem Jahr komplett verzichten. Denn da bestreiten sie im fernen Frankenland ihr Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg (19.30 Uhr).

An das Hinspiel, das sie mit 6:0 gegen den Aufsteiger gewannen, denken die Leverkusenerinnen gerne zurück. Allerdings sprach der Bayer-Coach eine deutliche Warnung aus, den FCN nur ja nicht zu unterschätzen und nur an diesem Resultat zu messen.

„Damals waren sie noch in der Eingewöhnungsphase. Jetzt haben sie sich ordentlich verstärkt“, betont er und meint damit unter anderem seinen ehemaligen Schützling Amira Arfaoui. Die Schweizer Nationalspielerin wechselte in der Winterpause von Leverkusen nach Nürnberg. Insgesamt bescheinigt de Pauw dem FCN, über schnelle Angreiferinnen zu verfügen, die jederzeit für Gefahr sorgen können.

Bei aller Vorsicht des Trainers treten die Leverkusenerinnen die Dienstreise gen Süden doch mit der Überzeugung an, mit einem Auswärtssieg den überraschenden Punktgewinn gegen Primus Wolfsburg zu veredeln. Ein wenig lässt sich aus der ersten Begegnung mit dem FCN dann doch mitnehmen für das Wiedersehen.

„Wir brauchen viel Energie, um sie zu knacken. Die Erinnerung an das Hinspiel hilft trotzdem, weil wir damals viele Räume gefunden haben“, ist de Pauw überzeugt. Er fordert eine ähnliche Mentalität wie beim Remis gegen das Team aus Niedersachsen. „Wir wollen schnell Druck ausüben und Nürnberg zu Fehlern zwingen.“

Verzichten muss der Coach dabei auf Janou Levels (Aufbautraing) sowie Sylwia Matysik, Lilla Turanyi und Loreen Bender wegen deren Blessuren aus dem Wolfsburg-Spiel.

Aufrufe: 012.2.2024, 09:25 Uhr
RP / Tobias KrellAutor