FC Alanya hält nun alle Trümpfe in der Hand

Paskal Brökelschen mit einem Doppel-Hattrick für die SGA III

Juspo Altenessen II geht ausgerechnet auf der Zielgeraden der Saison die Puste aus. Der Tabellenzweite der Kreisliga C, Gruppe 2, unterlag bei den Ballfreunden Bergeborbeck II mit 0:1. Nach der zweiten Juspo-Pleite in Folge hält nun vor dem letzten Spieltag im Essener Nord-Westen der FC Alanya alle Trümpfe in der Hand.

Ballfreunde Bergeborbeck II - DJK Juspo Altenessen II 1:0
Monatelang hatte Juspo II an der Tabellenspitze gestanden. Seit dem 10. Spieltag am 27. Oktober 2013 hatte die Elf, die überwiegend aus türkischen Spielern besteht, die Führung inne. Bis es vorige Woche die bittere 2:3-Heimpleite gegen den SV Union Frintrop II gab.

Jetzt verpasste Juspo II die große Gelegenheit, diesen Ausrutscher wieder wettzumachen. Stattdessen verlor die Elf zum zweiten Mal in Folge. Vor 35 Zuschauern an der Hagenbecker Bahn in Bergeborbeck hieß am Ende 0:1 gegen die Ballfreunde II, die sogar über 20 Minuten eine Unterzahl verkrafteten.

Den Goldenen Treffer für die Ballfreunde II zum 1:0 markierte Gianmarco Carlino in der 66. Minute. Nach dem Rückstand verkrampfte Juspo II in Überzahl total und stand am Ende mit leeren Händen da.

Die besseren Karten im Aufstiegsrennen hat nun der FC Alanya. Vor dem letzten Spieltag führt das Team die Tabelle der Kreisliga C, Gruppe 2, weiter mit einem Zähler Vorsprung an. Im letzten Spiel können die Türken nun im Prestigeduell gegen den Zehnten Barisspor II alles klar machen. Juspo II empfängt dagegen am heimischen Bamlerplatz das Team des Siebten Holsterhauser SV.

Aber ob Juspo II am letzten Spieltag das Blatt in der gegenwärtigen Verfassung noch einmal wenden kann? Immerhin ist der zweite Platz, der womöglich zu einem Relegationsspiel berechtigt, für Juspo II sicher.

SV Union Frintrop II - Essener SC Preußen 02 II 1:2
Der SV Union Frintrop II, der Juspo II vorige Woche mit einem 3:2-Auswärtssieg kräftig in die Suppe spucken konnte, unterlag diesmal mit 1:2 gegen den ESC II und verpasste damit, in der Tabelle bis auf zwei Zähler an Juspo II heranzurücken. Zum 30. Juni 2014 löst sich der Verein ohnehin auf. Deswegen war die Niederlage am heimischen Wasserturm gegen Preußens Zweite letztlich ohne Belang.

Marcus Becks, der mit seinen zwei Treffern schon Juspo II zur Verzweiflung gebracht hatte, schoss die Frintroper Zweite vor der Pause (40.) mit 1:0 in Führung. Doch in der zweiten Halbzeit konnte der ESC II den Spieß noch umdrehen. Marius Wessel (70.) und Stefan Hoffmann (80.) sorgten für den 2:1-Auswärtssieg.

DJK SG Altenessen III - TuRa Essen 1886 II 8:0
Auf den vierten Tabellenplatz vorkämpfen konnte sich die SGA III durch das glatte 8:0 über TuRa II. Der Letzte war an der Kuhlhoffstraße arg überfordert. Kreisliga-B-Stürmer Pascal Brökelschen markierte sechs Treffer zwischen der 4. und 21. Minute, sozusagen einen Doppel-Hattrick. Das war schon etwas außergewöhnliches. Ferhan Dizin und Rene Tischmann besorgten den Rest.


BV Altenessen 06 III - TuS Helene Essen III 3:4
Das 3:4 gegen TuS Helene III war bereits die vierte Pleite des BV 06 III in Folge, der in der Endphase die Luft auszugehen scheint und die SGA III vorbeiziehen lassen musste. Nach dem 3:3 für die Gastgeber durch Sascha Preuß in der 80. Minute sah es noch nach einem Punkt aus, doch schon im Gegenzug war Tim Naujoks mit dem 3:4 für Helene III zur Stelle. Zuvor hatten Daniel Sklarek und Daniel Brinkmeier für die Hausherren getroffen, Dustin Callenberg, Andre Wagemann und Onur Kücükyilmaz waren für Helene III erfolgreich.

Aufrufe: 019.5.2014, 07:29 Uhr
Manfred KühnappelAutor

Verlinkte Inhalte