Erster Neuzugang: Bernhard Wiesler (li.), Sportlicher Leiter des Bahlinger SC, freut sich über den Wechsel von Nico Gutjahr (re.), der vom SSV Ulm zum BSC stößt.
Erster Neuzugang: Bernhard Wiesler (li.), Sportlicher Leiter des Bahlinger SC, freut sich über den Wechsel von Nico Gutjahr (re.), der vom SSV Ulm zum BSC stößt. – Foto: Verein

Bahlinger SC verpflichtet Nico Gutjahr vom SSV Ulm

Erster Zugang für den Regionalligisten Bahlinger SC +++ Trainingsauftakt am 1. Juli

Einen Tag vor dem nichtöffentlichen Trainingsauftakt hat der Regionalligist Bahlinger SC seinen ersten Neuzugang bekanntgegeben: Vom Ligakonkurrenten SSV Ulm kommt der Mittelfeldakteur Nico Gutjahr. Der 27-Jährige hat beim BSC einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnet.

Gutjahr spielte in der A- und B-Jugend für den SC Freiburg und war dann auch zwei Jahre in der zweiten Mannschaft des Bundesligisten aktiv. Seine weiteren Vereine waren die Drittligisten Würzburger Kickers und SG Sonnenhof Großaspach. Im Sommer 2018 wechselte er zum Regionalligisten SSV Ulm, den er jetzt in Richtung Kaiserstuhl verlassen hat. Insgesamt hat Nico Gutjahr bislang 81 Regionalliga-Partien (6 Treffer) und zwölf Drittliga-Spiele (1 Tor) absolviert.

"An Nico hatten wir schon länger Interesse: Er ist ein routinierter Akteur, der sowohl sportlich als auch charakterlich ideal zum BSC passt", freute sich der Sportliche Leiter des Bahlinger SC, Bernhard Wiesler. Nico Gutjahr sagte: "Ich bin von der Weiterenwticklung des Vereines begeistert. Ich wollte auf dem Regionalliga-Niveau weiterspielen und sowohl Heimat als auch berufliche Entwicklung in Einklang bringen", so der 27-Jährige. "Der BSC ist daher für mich schlicht die Ideallösung."

Aufrufe: 030.6.2020, 12:15 Uhr
BZ/PMAutor

Verlinkte Inhalte