– Foto: Siegfried Lörz

1. digitaler Tag des Mädchenfußballs

Badischer Fußballverband +++ Online-Veranstaltung am Freitag

Karlsruhe. Am kommenden Freitag, den 04.06.2021, veranstaltet der Badische Fußballverband den Tag des Mädchenfußballs erstmals digital. Ratefüchse, Sportskanonen und Fußballfans kommen von 14 bis 17 Uhr auf ihre Kosten.

#nichtOhneMeineMädels heißt es am Freitagnachmittag: Den Startschuss gibt Sabrina Lüders, Frauen- und Mädchenfußballbeauftragte des Fußballkreises Mosbach, bevor die Teilnehmerinnen ihre grauen Zellen bei einem Fußballquiz anstrengen müssen. Nach der Denksportaufgabe steht dann die körperliche Betätigung im Mittelpunkt. Ines Hamma, Trainerin der Juniorinnen-Fördergruppe Rhein-Neckar, bringt die Mädels bei einer Online-Trainingseinheit ordentlich zum Schwitzen. Für diesen Programmpunkt werden ein Fußball, zwei Markierungen (z.B. zwei Hütchen, zwei Plastikflaschen, zwei Päckchen Papiertaschentücher o.Ä.) sowie ggfs. etwas zu trinken benötigt.

Das Highlight folgt zum Abschluss des Tages: In einer digitalen Talkrunde mit Sophie Riepl, U20-Spielerin der TSG Hoffenheim, können die Teilnehmer*innen ihre Fragen an die 21-Jährige stellen. Hierzu sind alle Interessent*innen herzlich eingeladen. Neben den Mädchen natürlich auch Jungs und interessierte Trainer*innen. Es gibt kein Mindestalter für die Teilnahme und eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Unter https://app.livewebinar.com/tag-des-maedchenfussballs kommen Sie direkt zur Veranstaltung.

DFB-Masterplankoordinatorin Saskia Loth freut sich auf zahlreiche motivierte Teilnehmer*innen: "Wir haben ein buntes Programm auf die Beine gestellt und freuen uns, dass der Tag des Mädchenfußballs in diesem Jahr digital stattfinden wird."

Zeitlicher Ablauf:

14:00 Uhr: Einführung und Begrüßung

14:15 Uhr: Fußball-Quiz

14:45 Uhr: Online-Training mit Ines Hamma

15:30 Uhr: Infos zur bfv-KIDS-Challenge

15:45 Uhr: Talk- und Fragerunde mit Sophie Riepl (TSG Hoffenheim)

17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Bei Fragen zum Tag des Mädchenfußballs steht Saskia Loth unter 0721/4090476 oder

saskia.loth@badfv.de gerne zur Verfügung.

Aufrufe: 2.6.2021, 15:00 Uhr
Pressemitteilung/bfv/red.Autor

Verlinkte Inhalte