– Foto: Nicole Seidl

ATSV Pirkensee-Ponholz II konnte sich die Punkte holen

A-Klasse 3

17. Spieltag

SV Wenzenbach II - SpVgg Ramspau II 1:1 (1:0)

Im Hinspiel konnte der SV Wenzenbach II klar mit einem 4:2 die Punkte mit nach Hause nehmen, im Rückspiel lieferten sie daheim vor 50 Zuschauern ein Remis gegen die SpVgg Ramspau II ab. In der ersten Halbzeit gelang Nico Lasar, die Gastgeber in der 28. Minute in Führung zu bringen, doch in der zweiten Hälfte gelang Dominik Dem in der 49. Minute der Ausgleichstreffer, danach hielten beide Teams hinten dicht. Schiedsrichter: Walter Schaffert

ATSV Kallmünz - SpVgg Stadtamhof Regensburg II 3:3 (2:2)

Eine Partie auf Augenhöhe lieferte der ATSV Kallmünz und die SpVgg Stadtamhof Regensburg II am 17. Spieltag ab. Wie auch in der Hinrunde endete das Spiel in einem Remis vor 40 Zuschauern. In der 14. Minute brachte Oliver Schmidts die Gastgeber in Führung, Lukas Hofmann glich in der 19. Minute bereits das erste Mal aus. Erneute Führung brachte Torschütze Oliver Schmidts in der 26. Minute für den ATSV Kallmünz, was Alexander Hofmann in der 37. Minute durch einen Elfmetertreffer gekonnt ausglich. Auch in der zweiten Halbzeit ging der ATSV in Führung, Michael Braun erzielte in der 65. Minute das 3:2. In der 84. Minute gab es einen weiteren Elfmeter für die SpVgg Stadtamhof II, welchen Darjan Demirovic dankend annahm und somit den Ausgleichstreffer erzielen konnte. Schiedsrichter: Arno Pilz

ATSV Pirkensee-Ponholz II - SG Pielenhofen-Adlersberg II / Steinsberg II 5:2 (3:0)

In der Hinrunde konnte sich die SG Pielenhofen-Adlersberg II / Steinsberg II die Punkte klar erspielen, doch in der Rückrunde war der ATSV Pirkensee-Ponholz II die stärkere Mannschaft auf dem Platz. Bereits in der 7. Minute durften die 47 Zuschauer für die Gastgeber jubeln, Michael Stilp schob zum 1:0 ein. Ein Eigentor durch Anton Achhammer in der 27. Minute erhöhte auf 2:0. Michael Stilp erhöhte in der 40. Minute auf 3:0, dann konnten auch die Gäste Chancen verwerten. Christian Beer verkürzte in der 59. Minute zum 3:1, Andreas Maier landete in der 72. Minute einen Treffer für die SG, dann nutzten die Gastgeber ihre Chancen wieder. David Weiß konnte durch seinen Doppeltreffer (75., 82.) den Sieg daheim klarer machen. Endstand 5:2. Schiedsrichter: Gerd Köllner

Aufrufe: 08.11.2022, 10:00 Uhr
Nicole SeidlAutor