Die DJK Gebenbach (rechts) könnte mit einem Sieg dem ASV Cham helfen.
Die DJK Gebenbach (rechts) könnte mit einem Sieg dem ASV Cham helfen. – Foto: Hans Will

Gebenbach könnte Cham helfen – Vilzing muss gewinnen

Bayernliga Nord: Mit einem Heimsieg könnte die DJK Gebenbach dem ASV in Sachen Klassenerhalt eine Hilfe sein. Die Vilzinger brachen den nächsten Dreier. Für Ammerthal heißt es wieder in die Spur zu finden.

Nur noch zwei Spieltage sind es in der Bayernliga Nord und es ist weiterhin sehr spannend. An diesem Samstag ist es nicht ausgeschlossen, dass weitere Entscheidungen fallen. Weiterhin um alles geht es für das Duo aus dem Landkreis Cham, dem ASV und Vilzing.

Ansbach
5:0
ASV Cham
Hinspiel: 2:2. Nach den letzten zwei Niederlagen könnte es noch einmal eng werden für den ASV Cham, der auch gegenüber dem Rang-14. Würzburger FV nur das um drei Tore bessere Torverhältnis hat. Doch gegen die Spitzenteams hat Faruk Malokus Mannschaft bislang immer sehr gut ausgesehen und so ist sie gegen die SpVgg Ansbach, die in den letzten Spielen jedoch kaum geschwächelt hat, sicherlich nicht chancenlos.

Gebenbach
5:3
WürzburgerFV
Hinspiel: 1:1. Die Hausherren sind längst gerettet, müssen aber an diesem Wochenende konzentriert zu Werke gehen, wollen sie nicht unfreiwillig in den Abstiegskampf eingreifen. Denn die Würzburger stehen aktuell auf dem Relegationsplatz. Ein Dreier und die Welt bei den Gästen könnte schon wieder besser aussehen. Die DJK Gebenbach könnte ihrerseits mit einem Heimsieg aber nicht nur die 50 Punkte-Marke überspringen, sondern auch dem Oberpfälzer Konkurrenten aus Cham sehr helfen.

Ammerthal
3:4
Großbardorf
Hinspiel: 0:1. Für die Gastgeber geht es darum, einen versöhnlichen Saisonausklang hinzubekommen, nachdem die zweite Saisonhälfte nun wirklich nicht nach Wunsch lief. Will die DJK in der Tabelle nicht noch weiter durchgereicht werden, sollte sie gegen die Mannschaft aus Großbardorf auf jeden Fall einen Dreier einfahren, auch wenn das mit Sicherheit kein einfaches Unterfangen werden dürfte.

DJK Vilzing
3:0
Bayern Hof
Hinspiel: 1:0. Die Nerven haben gehalten bei der DJK Vilzing, so hat sie aus der sehr harten Englischen Woche die benötigten neun Punkte geholt. Damit steht die Eibl-Elf zwei Runden vor dem Saisonende weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Dass das auch nach diesem Spieltag so bleibt, dafür brauchen die Gelbschwarzen auf jeden Fall wieder einen Dreier. Allerdings dürfte das nicht einfach werden, denn die Hofer holten gegen Aschaffenburg ein 0:0 und verloren gegen Topteam SpVgg Ansbach nur knapp mit 1:2. Davor holten sie zwei Siege. Geht die DJK jedoch mit der gleichen Entschlossenheit an die Sache ran wie zuletzt, stehen die Chancen ganz gut auf den nächsten Sieg.

Aufrufe: 012.5.2022, 08:00 Uhr
Thomas MühlbauerAutor