Kreisklasse: Zwei Haimhauser Spieler stoppen den anstürmenden Dachauer Georgica Chiata.
Kreisklasse: Zwei Haimhauser Spieler stoppen den anstürmenden Dachauer Georgica Chiata. – Foto: HAB

Kreisklasse: Spitzenteams lassen Federn - AEG holt zweiten Sieg

Haimhausen verliert

Im Spiel des SV Haimhausen gegen den SV Türk Dachau hat der Gast mit einem knappen 2:1-Sieg seine Chance auf einen Platzierung im oberen Tabellendrittel gewahrt.

Dachau - Das Ergebnis stand bereits nach 47 Minuten fest, wenige Sekunden nach der intensiven Pausenansprache des Haimhauser Coaches Christian Schmeizl lochte Emrah Ergin zum zweiten Mal an diesem Tage für die türkische Kraft ein. Für Haimhausens Ambitionen in Sachen Aufstiegs-Relegation war die Heimpleite ein herber Rückschlag.

Pausenrede hat nicht gefruchtet: Christian Schmeizls Haimhauser kassierten gegen Türk in der 47. Minute das 1:2.
Pausenrede hat nicht gefruchtet: Christian Schmeizls Haimhauser kassierten gegen Türk in der 47. Minute das 1:2. – Foto: hab

Einen auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Heimsieg holte die Reservemannschaft des ASV Dachau gegen die SpVgg Röhrmoos. Die Bilanz der Röhrmooser aus den letzten zwei Spielen: Null Punkte und 0:13 Tore. Der ASV Dachau II hingegen hat sich mit fünf Siegen in Folge von einem Abstiegskandidaten zu einem guten Mittelfeldteam gemausert.

Ein wichtiges 0:0 holte der abstiegsgefährdete SV Petershausen beim Tabellenzweiten SV Weichs. Für die Gäste ist der verpasste Sieg nicht weiter tragisch, da man fünf Punkte Vorsprung auf Haimhausen ausfzuweisen hat.

Vor über 100 Zuschauer fand der Abstiegskracher in der Kreisklasse zwischen der AEG Dachau und dem SC Vierkirchen statt. Am Ende holte die AEG beim 2:1 ihren zweiten Saisonsieg. Ob die Griechen allerdings den Abstieg tatsächlich noch verhindern können, ist sehr fraglich, da man auf den Relegationsplatz schon zehn Punkte Rückstand aufweist. (Robert Ohl)

Aufrufe: 028.3.2022, 09:05 Uhr
Robert OhlAutor