Der schnellste Platzverweis der Saison: Schon nach wenigen Sekunden sah AEG-Kicker Oussama Boulezaz die rote Karte.
Der schnellste Platzverweis der Saison: Schon nach wenigen Sekunden sah AEG-Kicker Oussama Boulezaz die rote Karte. – Foto: HAB

Kreisklasse: 1865 II gewinnt Spitzenspiel - AEG brennen die Sicherungen durch

Drei Platzverweise

Nichts zu holen gab es für die abstiegsbedrohte Zweite des Kreisligisten SV Sulzemoos im Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten SV Weichs.

Dachau - Die Gäste gewannen die Partie klar mit 3:0. Eines der beiden Topteams der Liga spulte sein Programm routiniert herunter, und ausnahmsweise durften sich gleich drei verschiedene Torschützen in die Torjägerparade eintragen. Goalgetter Alen Muminovic musste sich mit einem Treffer begnügen.

Nur kurz geriet der unangefochtene Tabellenführer TSV 1865 Dachau II bei seinem 3:1-Heimsieg gegen den Tabellendritten SV Haimhausen in Bedrängnis. Der SVH konnte überraschend in der 10. Minute in Führung gehen, doch dann danach war der Aufstiegsaspirant Nummer eins eindeutig Chef im Ring.

0:0-unentschieden trennten sich der TSV Schwabhausen und die SpVgg Röhrmoos. Tore gab es nicht zu bestaunen, aber die Gäste kassierten gleich zwei Ampelkarten in Durchgang zwei und mussten die Partie in doppelter Unterzahl beenden.

Im Abstiegskracher zwischen dem SC Vierkirchen und dem SV Petershausen sicherte sich SVP mit einem 1:0-Sieg drei wichtige Punkte. Damit hat sich Elf von Trainer Dominik Langenegger mit 24 Punkten vorläufig aus dem Abstiegssumpf befreit. Dem letztjährigen Aufsteiger aus Vierkirchen droht die Rückkehr in die A-Klasse. Das Tor des Tages erzielte Michael Czerny kurz vor der Pause.

Zwischen dem Tabellenletzten AEG Dachau und dem TSV Indersdorf ging es vom Anpfiff weg hoch her. Der Dachauer Oussama Boulezaz sah schon nach wenigen Sekunden die Rote Karte, er hatte nach Auffassung des Schiedsrichters einen Gegenspieler beleidigt. Später sahen noch zwei weitere Griechen die Ampelkarte. (Robert Ohl)

Aufrufe: 011.4.2022, 08:16 Uhr
Robert OhlAutor