Steffen Lackmann (rechts) verlässt den ASV Altenlingen
Steffen Lackmann (rechts) verlässt den ASV Altenlingen – Foto: Werner Scholz

Altenlingen verabschiedet drei Spieler

Bezirksliga: Lackmann, Becker und Kettler verlassen den Wallkamp

Zur neuen Saison werden drei bekannte Gesichter nicht mehr am Wallkamp für den ASV auflaufen – die betroffenen Spieler wurden im Anschluss der ersten Trainings nach der Pause im internen, kleinen Rahmen verabschiedet. In der kommenden Saison werden Jan Kettler (schon länger bekannt), Steffen Lackmann und Beven Becker nicht mehr dem Kader angehören.

„Jeder einzelne von ihnen war für uns ein wichtiger Teil des Teams und wir sind dankbar für die Zeit und die Arbeit, die sie geleistet haben. Natürlich hätten wir sie gerne alle gehalten, müssen aber akzeptieren, dass sie sich sportlich oder beruflich für eine Veränderung entschieden haben“, sagt Trainer Michael Zimdars.

Bereits seit 2017 zählte Steffen „Locke“ Lackmann zum Kader des ASV Altenlingen und konnte in unzähligen Spielen seinen Wert für die Mannschaft auf und neben dem Platz unter Beweis stellen. „Menschlich wie auch sportlich ist der Verlust von Locke schwer aufzufangen. Allerdings hatte er uns bereits im vergangenen Winter bei dem Spielergesprächen mitgeteilt, dass er beruflich ab Frühjahr eingespannt sein wird und wir die Situation im Sommer neu bewerten wollen“ sagt Teammanager Marvin Kip. Leider kommt es nun zum Abgang des Mittelfeldspielers. Darüber hinaus verlässt auch Beven Becker den Wallkamp. Studienbedingt zieht es ihn weg aus Lingen. „Sehr schade Beven hätte seinen Weg in der Mannschaft gehen können!“.

Abschließend sagt Zimdars: „Wir wünschen allen unseren Spielern bei ihren neuen Vereinen und Herausforderungen alles Gute. Sie haben alle ihre Qualitäten und sind gute Charaktere. Wir sind uns sicher, dass sie ihren Weg gehen werden.“

Aufrufe: 015.6.2021, 14:22 Uhr
PM ASV AltenlingenAutor

Verlinkte Inhalte