2024-04-20T08:00:28.265Z

Pokal
– Foto: FuPa Bonn Sieg

Zweitrundenspiel mit Finalcharakter

Kreispokal: Alfter empfängt Friesdorf. Merten reaktiviert Guié-Mien

Am Dienstag und Mittwoch stehen die Zweitrundenpartien und ein Nachholspiel aus der ersten Runde im Bonner Kreispokal an

Schon die 2. Hauptrunde des Bonner Fußball-Kreispokals bietet eine Partie mit Finalcharakter: Am Mittwoch treffen mit den beiden Mittelrheinligisten VfL Alfter und FC Blau-Weiß Friesdorf die zwei großen Favoriten im direkten Duell aufeinander (19.30 Uhr, Strangheidgesweg). Für eines der beiden Schwergewichte des Bonner Fußballs wird also schon früh Endstation sein.

Bereits am Dienstag tragen A-Kreisligist Salia Sechtem und Landesligist SSV Merten ihre Nachholpartie aus der 1. Runde aus (19.30 Uhr, Staffelsweg). Die Partie war wegen eines Corona-Falls bei den Mertenern ausgefallen. Nun tritt das Team von Trainer Heinz-Joachim Schmickler mit einer speziellen Mannschaft an: Der Club hat einige altgediente Spieler reaktiviert, darunter Ex-Profi Rolf-Christel Guié-Mien.

2. Hauptrunde: Dienstag: SF Ippendorf - 1. FC Südstadt-Bonn, BW Oedekoven - SC Rheinbach (beide 19.30 Uhr). Mittwoch: SC Altendorf-Ersdorf - TV Rheindorf, RW Lessenich - FV Endenich, VfL Alfter - BW Friesdorf, SV Ennert - MSV Bonn, SSV Bornheim - TuRa Oberdrees, FC Pech - TuS Pützchen, VfL Lengsdorf - Hertha Bonn, RW Queckenberg - FC Flerzheim, 1. FC Hardtberg - Oberkasseler FV, Germania Impekoven - SC Widdig, Boluspor Bonn - SV Beuel 06, Hertha Buschhoven - SV Wachtberg, Fortuna Bonn - RW Merl (alle 19.30 Uhr). Verlegte Partie der 1. Runde: Salia Sechtem - SSV Merten (Dienstag, 19.30 Uhr).

Aufrufe: 07.9.2020, 20:20 Uhr
General-Anzeiger Bonn/Matthias KirchAutor