2024-07-22T11:49:03.802Z

Ligabericht
Da kann sich der Torhüter noch so breit machen, am Ende siegt Rauenthal/Martinsthal knapp mit 1:0. F: Henz
Da kann sich der Torhüter noch so breit machen, am Ende siegt Rauenthal/Martinsthal knapp mit 1:0. F: Henz

Wagner macht den Müller

TGSV gelingt in Kreisliga B gegen Bleidenstadt II nur ein Remis +++ Auch Eltville gegen Winkel II endet 2:2 +++ Wagner schießt Rauenthal/Martinsthal in Müller-Manier zum Sieg

Rheingau-Taunus. Während Spitzenreiter Niederseelbach nach dem knappen 2:1 gegen Wisper Lorch weiter einsam seine Bahnen zieht, liefern sich die nächsten Teams ein Schneckenrennen um Rang zwei: Holzhausen und Bosporus Eltville enttäuschten jeweils mit 2:2-Unentschieden auf eigenem Platz, Breithardt musste mit 2:3 gegen den TuS Huppert gar eine Niederlage quittieren.

TGSV Holzhausen - TSV Bleidenstadt II 2:2 (0:2). - Während die Heimelf oft zu umständlich agierte, kam der Gast mit einfachen Mitteln durch Häuser und Anders zur Pausenführung. Nach dem 1:2 durch Geist sah Daniel Petschulies beim TSV nach einer Stunde Gelb-Rot. Der Ausgleich durch Akin drei Minuten vor dem Abpfiff brachte wenig Jubel, da der Torschütze ohne Fremdeinwirkung unglücklich auf den Boden knallte und mit dem Rettungswagen in die Klinik musste.

SV Niederseelbach - Wisper Lorch 2:1 (1:1). - Schwere Geburt für den Tabellenführer: Erst zwei Minuten vor dem Ende sicherte Falkenberg den Dreier. Vorher scheiterte er mit einem Elfer am Lorcher Keeper Demrozi, der mit tollen Paraden die Partie offen hielt. Okan Tigli hatte früh vorgelegt, nach dem Ausgleich von Kapitän Juric spielten die Gäste gut mit.

Baris Spor Idstein - TuS Kemel 2:1 (2:1). - In einem reinen Kampfspiel hatte Idstein das bessere Ende für sich. Die Führung durch Fatih Akyürek konnte Marco Maus noch ausgleichen, Yasin Arslan sorgte wenig später für die Entscheidung.

SG Rauenthal/Martinsthal II - SV Steckenroth 1:0 (1:0). - Nach gutem Start der Gastgeber entwickelte sich später ein Spiel auf Augenhöhe. Lukas Wagner staubte wie einst Gerd Müller nach einer knappen Stunde zur Entscheidung ab. Steckenroth reklamierte dabei die Behinderung seines Torwarts. Philip Karle und Patrick Claudy waren beim Sieger die Besten. Res.: 2:2.

TuS Breithardt - TuS Huppert 2:3 (0:2). - Lange Gesichter in Breithardt ob der unterirdischen Vorstellung im ersten Abschnitt. Der Doppelschlag von Eugen Fetter war wegweisend, Waldemar Haas traf zudem per Freistoß zum 1:3. Die Treffer von Marcel Rock und Niklas Michel waren für die Heimelf zu wenig.

Bosporus Eltville - FSV Winkel II 2:2 (1:1). - Enttäuschung auch in Eltville, als Yaha mit einem Sonntagsschuss spät für Winkel ausglich (89.). Markus Kusch und Ur Kücükler hatten die Gästeführung durch Luca gedreht.

SV Neuhof - TV Idstein 1:0 (1:0). - Neuhof zehrte bis zum Ende von Daniel Schneiders Treffer aus der Anfangsphase. Idstein bestimmte dann das Spiel, Torchancen gab es aber vorrangig bei den zahlreichen Neuhofer Kontern.



Aufrufe: 06.3.2016, 20:00 Uhr
Hartmut SteindorfAutor