2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines

"Unsere Zielsetzung ist klar: Wir wollen aufsteigen!"

Diesmal im FuPa-Wintercheck: Niklas Seeger, Cheftrainer des MSV Duisburg U17-Juniorinnen

Eine starke Hinrunde haben die U17-Juniorinnen des MSV Duisburg in der Niederrheinliga hingelegt. Auch wenn der Kampf an der Tabellenspitze enorm eng ist, zählt für Trainer Niklas Seeger nur der Aufstieg, wie er im FuPa-Wintercheck verrät.

Wie zufrieden seid Ihr mit der abgelaufenen Halbserie?

Seeger: Die Hinrunde ist ganz gut verlaufen. Bis auf ein Spiel konnten wir alle Ligaspiele für uns entscheiden. Ärgerlich ist nur die Unregelmäßigkeit im Spielplan.

Was lief besonders gut und woran müsst Ihr noch arbeiten?

Seeger: Wir sind sehr treffsicher und arbeiten zielstrebig nach vorne. Wenn wir noch etwas schneller spielen würden und auf ein bis zwei Kontakte verzichten würden, wäre es optimal. Wir arbeiten im Training viel an unserer Defensive und hoffen, dass wir in der Rückrunde noch stabiler werden. Es müssen alle verstehen, dass die Verteidigung vorne anfängt.

Wie bewertest Du die Entwicklung der Mannschaft / der einzelnen Spieler?

Seeger: Die Entwicklung der Mannschaft ist super, jede Spielerin arbeitet hart. Wir haben einen großen Kader, doch es ruht sich keine Spielerin aus, da jede am Wochenende spielen möchte. Ich würde behaupten, jede Spielerin hat einen Schritt nach vorne gemacht, ein paar sogar zwei bis drei sehr große Schritte.

Was war Euer positivstes Erlebnis der Hinrunde?

Seeger: Auf die Frage zu antworten ist echt schwer, da dieses Wow-Erlebnis noch nicht wirklich vorhanden war, aber wenn man ein Spiel sich aussuchen würde, wäre es der 1. Spieltag gegen DJK BW Mintard, weil Sie einfach einer der größten Konkurrenten sind.

Gibt es Veränderungen im Team?

Seeger: Tatsächlich haben uns zwei Spielerinnen verlassen (Lara Kindac & Carys Christopher): Beide hören mit Fußball auf und konzentrieren sich auf die Schule. Aktuell können wir vier Neuzugänge verbuchen, drei Spielerinnen verstärken uns aus der U17-Juniorinnen Bundesliga (Shirley Huiskens, Tamina Gähler (beide SGS Essen) und Gina Ebels (Borussia Mönchengladbach)) und eine Spielerin haben wir aus der Kreisklasse geholt (Dewi Bartholomeus (SV Heißen)).

Wie lauten die Ziele bis zur Sommerpause?

Seeger: Unsere Zielsetzung ist ganz klar: Wir wollen aufsteigen!

Wer ist der (positiv) verrückteste Spieler Eurer Mannschaft und was macht ihn dazu?

Seeger: Verrückt sind sie alle, aber ich glaube, am verrücktesten ist Resmond Adjei. Sie ist immer für einen Witz zu haben und bringt einfach gute Laune ins Training.

Welche besonderen Geschichten stecken in Eurem Team / bringen Eure Spieler mit?

Seeger: Eine besondere Geschichte gibt es in der aktuellen Saison nicht, obwohl doch: Unsere Spielerin Dewi Kreutz hat letzte Saison noch im Sturm gespielt und spielt diese Saison in der Abwehr.

Einfache Nennung reicht

  • Größte Überraschung in der Liga: DJK SF 97/30 Lowick
  • Größte Enttäuschung in der Liga: Sehr schwer zu beantworten, aber ich sage mal DJK Rhede, die können noch viel mehr.
Aufrufe: 09.1.2020, 13:30 Uhr
FuPaAutor