2024-06-12T11:40:35.807Z

Ligabericht
F: Patten
F: Patten

SG Stollhofen/Söllingen holt den ersten Saisonsieg!

4:1 Heimsieg über Haueneberstein | Gamshurst und Bühlertal II siegen

Verlinkte Inhalte

Absteiger Stollhofen/Söllingen hat am dritten Spieltag erstmals drei Punkte einfahren können - das Heimspiel gegen Scherzheim wurde mit 3:1 gewonnen. Gamshurst und Bühlertal II haben jeweils ihre zweiten Siege errungen, das Duell zwischen Neuweier und Greffern endete 1:1. Ausführliche Berichte folgen...

SG Stollhofen/Söllingen - FV Haueneberstein 4:1
Nach zwei Unentschieden zum Auftakt hat Absteiger und Titelfavorit Stollhofen/Söllingen den ersten Saisonsieg gefeiert. Gegen den FV Haueneberstein siegte die Ernst-Elf mit 4:1, Coach Benni Ernst war nach der Partie übergöücklich: "Zunächst sind wir alle froh, dass der erste Sieg gelungen ist. Wir konnten das gesamte Spiel konzentriert und dominant gestalten und haben daher auch in der Höhe verdient gewonnen".

Tore: 1:0 Matthias Ernst (3.), 2:0 Mirco Arnheiter (11.), 2:1 Tobias Hopp (34.), 3:1 Stephan Kübler (65.), 4:1 Stephan Kübler (72.)


SV Mösbach (Achern) - SV Bühlertal II 0:5
Klare Sache im Duell zwischen Mösbach und dem SV Bühlertal II. Die Gäste waren in allen Belangen das überlegene Team und siegte am Ende verdient mit 5:0. Neuzugang Isuf Avdimetaj durfte im Reserveteam Spielpraxis sammeln und steuerte direkt zwei Tore bei.

Tore: 0:1 Daniel Blaga (2.), 0:2 Isuf Avdimetaj (22.), 0:3 Simon Keller (43.), 0:4 Isuf Avdimetaj (73.), 0:5 Daniel Blaga (77.)


FV Gamshurst - SV Scherzheim 3:1
Der SV Scherzheim musste am Sonntag die zweite Saisonniederlage einstecken. Bei Titelkandidat Gamshurst unterlag man verdient mit 1:3, für die Gastgeber war es der zweite Saisonsieg und somit die Tabellenführung. "Wir haben wieder mal eine Viertelstunde gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Danach waren wir aber besser und haben verdient gewonnen", so Uwe Grenner vom FVG.


Tore: 0:1 Baboucarr Manneh (11.), 1:1 Thomas Baumert (16.), 2:1 Ali Maamar Kouadri (30.), 3:1 Florian Gartner (54.)


FC Neuweier - TuS Greffern 1:1
Gerechtes Remis um Duell der beiden Kellerkinder. Spielertrainer Heutle brachte seine Mannschaft in Hälfte 1 in Führung, Hoffmann erzielte eine Viertelstunde vor Schluss den nicht unverdienten Ausgleich.

Tore: 1:0 Dennis Heutle (28.), 1:1 Sanon Hoffmann (75.)

Aufrufe: 027.8.2017, 19:14 Uhr
bemAutor