2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
Benedikt Fath, Torwart des Landesligisten TuS Hohenecken und hier im Zweikampf mit Jan-Luca Hahn von der SG Eppenbrunn, wechselt im Sommer zum FK Pirmasens.
Benedikt Fath, Torwart des Landesligisten TuS Hohenecken und hier im Zweikampf mit Jan-Luca Hahn von der SG Eppenbrunn, wechselt im Sommer zum FK Pirmasens. – Foto: FuPa-Westpfalz

Neuer Torwart für FK Pirmasens

Benedikt Fath kehrt vom Landesligisten TuS Hohenecken wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück *** 23 Jahre alter Torhüter spielt ab Sommer wieder für den FK Pirmasens

Beim Fußball-Regionalligisten FK Pirmasens ist die Kaderplanung trotz der derzeit unklaren Situation durch die Coronavirus-Pandemie in vollem Gange. Torhüter Benedikt Fath wird im Sommer auf die Husterhöhe zurückkehren.

Durch die Verpflichtung des 23-Jährigen sollen die Abgänge von Matthias Gize, Maximilian Cölsch und Kevin Collofong kompensiert werden. Alle drei Schlussmänner werden "die Klub" verlassen. Gize wechselt zum SV Lemberg (A-Klasse), Cölsch zum TSC Zweibrücken (Landesliga) und Collofong zieht es zum Regionalliga-Konkurrenten SV Elversberg.

Benedikt Fath dürfte die Eingewöhnung an alter Wirkungsstätte nicht schwerfallen: Von 2013 bis 2015 stand der in Speyer geborene Spieler bereits bei den U19-Junioren des FK Pirmasens zwischen den Pfosten und bestritt in dieser Zeit auch die beiden Bundesliga-Relegationsspiele gegen die Nachwuchsfußballer des SV Darmstadt 98. Zuvor war Fath in der Nachwuchsabteilung des 1. FC Kaiserslautern aktiv.

Nach seinem Weggang im Sommer 2015 schloss er sich zunächst dem FC Dahn an, ehe er zwei Jahre später zum TuS Hohenecken in die Verbandsliga Südwest wechselte. Nun kehrt er zum FKP zurück und erhält dort einen Vertrag über zwei Jahre bis 2022. „Er ist ein sehr guter, aber auch noch entwicklungsfähiger Torhüter, der sein Können bereits in unserer U19 und U23 unter Beweis gestellt hat", sagt Sportdirektor Sebastian Reich.

Neben Benedikt Fath bekommt außerdem die U23 des FKP ab Sommer Verstärkung durch Maximilian Seibel und Noah Buchmann, die aus der eigenen U19 in den Aktivenbereich aufrücken. (frw)

Aufrufe: 012.5.2020, 20:49 Uhr
FuPa-Redaktion WestpfalzAutor