2024-07-12T13:30:11.727Z

Ligabericht
F: Archivbild Varoga
F: Archivbild Varoga

KL kompakt: Ist die Meisterschaft jetzt entschieden?

Schwanewede siegt haushoch gegen Neu St. Jürgen - Aschwarden und Worpswede patzen

Der 26. Spieltag hat den FC Hansa Schwanewede einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft gebracht. Der Tabellenführer konnte mit 9 Treffern einen unfassbaren Sieg gegen den TSV Neu St. Jürgen feiern, während die Verfolger vom SV Aschwarden und dem FC Worpswede gegen die SG Platjenwerbe, bzw. den SV Lilienthal/Falkenberg II patzten. Damit hat Schwanewede nun 4 Spieltage vor dem Saisonende 6 Punkte Vorsprung auf den zweiten Platz.

TSV Eiche Neu Sankt Jürgen - FC Hansa Schwanewede 1:9

Darauf dass die beiden direkten Konkurrenten des FC Hansa Schwanewede an diesem Wochenende keinen Sieg einfahren, wollte der Tabellenführer sich nicht verlassen und lieferte gegen den TSV Neu Sankt Jürgen am Sonntag ordentlich ab.

Bereits in der 10. Minute konnten die Gäste durch Daniel Gaese in Führung gehen. Neu St. Jürgen blieb keine Zeit, den Rückstand zu verdauen, denn kaum war das Spiel wieder angepfiffen, fiel auch schon Gaeses zweiter Treffer (11.). Doch damit noch nicht genug, in der 23. Minute schlug er ein drittes Mal zu und verschaffte den Gästen damit bereist zu Beginn ein ordentliches Polster.

Nach dem dritten Gegentreffer fingen die Gastgeber sich zunächst ein bisschen und brachten etwas mehr Ordnung in ihr Spiel, sodass dem Tabellenführer erst nach der Pause der nächste Treffer gelingen sollte. Diesen sicherte sich Thorsten Vethacke (49.), der damit alle Dämme beim TSV brechen ließ. Denn die nächsten 45 Minuten wurden für die Berneking-Elf ziemlich unangenehm. Jonas Neumann (52. und 89.), Felix Hoppe (66.), Nick Stellmann (71.) und ein zweiter Treffer von Vethacke ließen die Gäste am Ende auf unfassbare 9 Treffer kommen. Da war auch das Tor von Florian Wendelken in der 83. Minute nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und änderte nichts an dem sonstigen Totalausfall der Neu St. Jürgener in der zweiten Halbzeit.

Mit so einem Sieg konnten die Gäste noch einmal zeigen, dass sie aktuell zurecht an der Spitze der Kreisliga stehen und ihren Vorsprung auf 6 Punkte ausbauen. Bereits morgen geht es für Schwanewede weiter. Im Derby treten sie gegen den SV Löhnhorst an.


Schiedsrichter: Marius Schier
Tore: 0:1 Daniel Gaese (10.), 0:2 Daniel Gaese (11.), 0:3 Daniel Gaese (23.), 0:4 Thorsten Vethacke (49.), 0:5 Jonas Neumann (52.), 0:6 Thorsten Vethacke (63.), 0:7 Felix Hoppe (66. Foulelfmeter), 0:8 Nick Stellmann (71.), 1:8 Florian Wendelken (83.), 1:9 Jonas Neumann (89.)

FC Worpswede - VSK Osterholz-Scharmbeck II 7:0

Schiedsrichter: Marcus Nettelmann
Tore: 1:0 Felix Ambrosi (30.), 2:0 Jan-Henrik Kück (45. Foulelfmeter), 3:0 Felix Ambrosi (63.), 4:0 Jan-Henrik Kück (67.), 5:0 Lukas Ringe (68.), 6:0 Lukas Ringe (74.), 7:0 Lars Rieken (77.)

SV Löhnhorst - SV Komet Pennigbüttel II 3:0

Schiedsrichter: Berkhan Tunc
Tore: 1:0 Chris Meißner (54.), 2:0 Philipp Alexander Kropp (71.), 3:0 Bjarne Schönberger (82.)

FC Hambergen II - TuSG Ritterhude II 2:4

Schiedsrichter: Heiko Pankoke
Tore: 0:1 Tim Grahl (32.), 0:2 Steffen Schrage (45.), 0:3 Steffen Schrage (65.), 0:4 Marco Grahl (72.), 1:4 Marcel Döhren (77.), 2:4 Björn Wendelken (81.)

ASV Ihlpohl - 1.FC Osterholz-Scharmbeck 1:3

Schiedsrichter: Carsten Schlösser (Bremen)
Tore: 0:1 Leon Meyer (18.), 0:2 Reinhold Heinrich (61.), 0:3 Leon Meyer (64.), 1:3 Tom Bloch (75.)

SG Platjenwerbe - SV Aschwarden 3:2

Schiedsrichter: Frank Schnakenberg
Tore: 0:1 Marc Holler (2.), 1:1 Philip Hecke (7.), 2:1 Philip Hecke (36.), 2:2 Daniel Bolte (77.), 3:2 Jan Herfordt (88.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Jannik Fehrmann (87./SG Platjenwerbe), Gelb-Rot gegen Christoph Hotes (90./SV Aschwarden)


LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball im Kreis Osterholz

Aufrufe: 029.4.2019, 21:30 Uhr
Lena VarogaAutor