2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Endlich geht es wieder los: Packende Duelle dürfte es in der kommenden Bezirksligarunde – wie hier zwischen dem Sulzer Jannis Kalt (links) und Sheikh Omar Bojang (SC Lahr II) – wieder geben.
Endlich geht es wieder los: Packende Duelle dürfte es in der kommenden Bezirksligarunde – wie hier zwischen dem Sulzer Jannis Kalt (links) und Sheikh Omar Bojang (SC Lahr II) – wieder geben. – Foto: Wolfgang Künstle

Für die Ortenauer-Bezirksligisten ist es ein Start ins Ungewisse

FV Sulz, FSV Seelbach und SV Rust nehmen die oberen Tabellenplätze in den Blick +++ Klassenerhalt steht für den SC Lahr II im Vordergrund

Verlinkte Inhalte

An diesem Wochenende endet für die Fußballclubs eine über neunmonatige Ligapause. Auch für die Bezirksligisten aus der Ortenau geht es dann wieder um Zählbares. Welche Rolle werden sie einnehmen?

In seine vierte Saison geht Jan Herdrich als Trainer beim FV Sulz. "Das positive Ergebnis vom vergangenen Wochenende im Bezirkspokal gibt uns Rückenwind für die kommenden Aufgaben", verweist er auf den 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen in Rust. Ein positiver Abschluss der Vorbereitung, doch ist sich Herdrich auch der Tatsache bewusst, dass sein "Team noch lang nicht bei 100 Prozent" sei. Der langen Pause ist dies schlicht geschuldet, "ich gehe aber auch davon aus, dass dies bei den anderen Mannschaften genauso ist", sagt Herdrich. Schon vor dem offiziellen Trainingsbetrieb für die nun kommende Runde trafen er und sein Team sich einmal wöchentlich auf dem Sportplatz. "Da habe ich gemerkt, wie groß die Vorfreude bei allen ist." Zeitgleich war es auch eine optimale Maßnahme, Schritt für Schritt die Belastung zu erhöhen. Muskuläre Probleme wollte Herdrich dadurch nach der langen Pause verhindern.

Der komplette BZ-Plus Artikel lesen sie hier: Für die Ortenauer-Bezirksligisten ist es ein Start ins Ungewisse

Aufrufe: 05.8.2021, 18:13 Uhr
Benedikt Hecht & Wolfgang Künstle (BZ)Autor