2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Michael Heckner übernimmt das Traineramt beim FC Ergolding F: Feldl
Michael Heckner übernimmt das Traineramt beim FC Ergolding F: Feldl

Ergolding: Michael Heckner übernimmt

FCE-Eigengewächs tritt Nachfolge von Christian Schießl an und nimmt kleinen Umbruch in Angriff

Der FC Ergolding hat einen neuen Coach: Michael Heckner (32) tritt in die Fußstapfen von Christian Schießl (42), der seinen Posten aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt hat. Der langjährige FC-Kapitän betreute in der abgelaufenen Runde die U19 des FC Ergolding, die in der Bezirksoberliga Vizemeister wurde. Zuvor war das Ergoldinger Eigengewächs für die Reserve verantwortlich.

"Michi ist ein waschechter FCler und eine absolute Integrationsfigur. Zudem bringt er die fachliche Qualifikation mit und hat sowohl bei der U19 wie auch bei der zweiten Mannschaft hervorragende Arbeit abgeliefert. Er kann getrost als Idealbesetzung bezeichnet werden", lässt Ergoldings Abteilungsleiter Hartmut Adam verlauten. Der als Lehrer tätige B-Lizenzinhaber zögerte lange mit seiner Zusage. "Wir erwarten in Kürze Nachwuchs und deshalb wollte ich eigentlich eine Pause einlegen. Aber der Verein hat sich sehr um mich bemüht und letztlich habe ich meine Frau überzeugen können", schmunzelt Heckner, der seit Kindesalter für den FC Ergolding kickt. Mit Armin Schnur (SpVgg Landshut) und Niels Wagensonner (TSV Vilsbiburg) haben die Landshuter Vorstädter zwei schwerwiegende Abgänge zu verkraften, zudem tritt Maximilian Antony ab August ein halbjähriges Auslandssemester an.

Heckner: »Wir haben einen kleinen Umbruch vor uns, den es erfolgreich zu meistern gilt.«


"Das sind drei schwerwiegende Verluste, die sportlich nicht zu kompensieren sind", seufzt Heckner, der sich allerdings mit dem 24-jährigen Thomas Waniewski über einen Neuzugang freuen kann, der bei der SpVgg Landshut schon Bayernligaluft schnupperte. "Wir haben einen kleinen Umbruch vor uns, den es erfolgreich zu meistern gilt. Aus der eigenen Jugend rücken ein paar talentierte Burschen nach, die ich einbauen möchte", verrät Heckner. In Sachen Saisonziel hält man den Ball beim FCE gewohnt flach: "Wir möchten eine gute Rolle spielen, Favoriten sind zweifelsohne andere Vereine. Allen voran Geiselhöring", meint Heckner.

Aufrufe: 07.6.2016, 09:26 Uhr
Thomas SeidlAutor