2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
Ein Prosit auf den Pokalerfolg mit (v. l.) Kreisvorsitzender Joachim Schlüter, Altliga-Staffelleiter Thomas Will, Dennis Droll vom Ü32-Kreispokalsieger SG Drolshagen/Hützemert, Helena Schmidt-Holthöfer von Rot-Weiß Ostentrop/Sch., Björn Schneider für den Ü40-Kreispokalsieger SpVg Olpe, Heinz-Josef Schmidt-Holthöfer vom Ü50-Kreispokalsieger SG Serkenrode/Kückelheim/Salwey und Brauerei-Repräsentant Thomas Rullich.
Ein Prosit auf den Pokalerfolg mit (v. l.) Kreisvorsitzender Joachim Schlüter, Altliga-Staffelleiter Thomas Will, Dennis Droll vom Ü32-Kreispokalsieger SG Drolshagen/Hützemert, Helena Schmidt-Holthöfer von Rot-Weiß Ostentrop/Sch., Björn Schneider für den Ü40-Kreispokalsieger SpVg Olpe, Heinz-Josef Schmidt-Holthöfer vom Ü50-Kreispokalsieger SG Serkenrode/Kückelheim/Salwey und Brauerei-Repräsentant Thomas Rullich. – Foto: jb

Ein Prosit auf die Altliga-Kreispokalsieger

Ü32-, Ü40 und Ü50-Mannschaften für Erfolge geehrt

Die Krombacher Brauerei hatte 14 Mannschaften zur Siegerehrung des Kreispokals um den Krombacher Pokal in der Altliga eingeladen. Dies waren die vier jeweiligen Halbfinalisten der Ü32, Ü40 und Ü50 sowie die Ü60-Kreisauswahl und das Frauen-Team von Rot-Weiß Ostentrop/Schönholthauen Altliga-Staffelleiter Thomas Will überreichte gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden Joachim Schlüter die offiziellen Urkunden. Während sich die Mannschaften zum eigentlichen Höhepunkt des Abends, dem „Krombacher Dreiklang“, vom Kinosaal in die Braustube begaben, stellten sich die Vertreter der siegreichen Mannschaften zum Pressefoto.
Aufrufe: 014.10.2019, 15:45 Uhr
RedaktionAutor