2024-03-04T12:27:13.471Z

Vereinsnachrichten

Aufsteiger warten auf ersten Sieg

Verlinkte Inhalte

Mit nur vier Partien geht der dritte Spieltag in der 1. Kreisklasse der Fußball-Männer an diesem Freitag über die Bühne. Die eigentlich fünfte ...
Partie wurde frühzeitig verlegt. Der TuS Ocholt soll den TuS Wahnbek nun am 6. November erwarten. Spielfrei bleibt am Wochenende der derzeitige Tabellenführer SV Friedrichsfehn.

Zum Auftakt des Spieltags wollen die Kicker des SV Eintracht Wiefelstede II den ersten Saisonsieg einfahren. Zu Gast hat die Bezirksliga-Reserve ab 19.30 Uhr nun den FC Viktoria Scheps, der mit drei Punkten aus zwei Spielen ordentlich gestartet ist. Währen die Wiefelsteder beim 0:0 in Westerloy zumindest einfach punkteten, kam die Schepser Aufholjagd bei der 3:5-Niederlage gegen den SV Friedrichsfehn zu spät.

Zur gleichen Zeit empfängt der TuS Vorwärts Augustfehn den TuS Westerloy. Während die Gastgeber ihre letzte Partie (2:2 gegen die SG Elmendorf/Gristede) vor knapp eineinhalb Wochen bestritten und dementsprechend ausgeruht antreten dürften, mussten die Westerloyer vor drei Tagen im Pokal gegen den TuS Ofen antreten. Dass die Pokalbegegnung gegen den Kreisligisten mit 1:3 verloren ging, dürfte sich nicht positiv auf die Moral der Mannschaft ausgewirkt haben.

Um 19.45 Uhr erwartet Aufsteiger Kickers Wahnbek den derzeitigen Tabellenzweiten, die SG Elmendorf/Gristede. Der Meister der 2. Kreisklasse wartet nach zwei Spielen noch auf den ersten Sieg der Saison. Besser ist die SG gestartet, die bereits einen Sieg und ein Remis feiern konnte.

Um 20 Uhr kommt es dann in Nordloh zum Duell der Spielgemeinschaften. Der Neuling, die SG Gotano/Godensholt, empfängt die SG Süddorf-Edewechterdamm/Husbäke. Die Gäste-SG griff erst am zweiten Spieltag ins Geschehen ein und feierte dabei einen 4:2-Erfolg gegen die Kickers Wahnbek. Die SG Gotano/Godensholt hingegen zahlte beim 0:2 gegen den TuS Wahnbek Lehrgeld in der neuen Spielklasse. Am ersten Spieltag hatte die SG gegen den Mitaufsteiger Kickers Wahnbek immerhin beim 3:3 den ersten Punkt eingefahren.

Aufrufe: 026.8.2016, 05:41 Uhr
Lars PuchlerAutor