2024-07-17T10:40:36.325Z

Allgemeines
Der SV Alemannia Waldalgesheim gewinnt im Testspiel gegen Mosella Schweich mit 1:0.
Der SV Alemannia Waldalgesheim gewinnt im Testspiel gegen Mosella Schweich mit 1:0. – Foto: Claus-Walter Dinger (Archiv)

Alemannia, Hassia und Eintracht Bad Kreuznach siegen

Teams aus der Region zeigen in Testspielen, was sie können und woran sie noch arbeiten müssen

Region. Zweites Spiel, zweiter Sieg: die Verbandsliga-Fußballer des SV Alemannia Waldalgesheim haben nach dem 2:0 über den SV Wiesbaden auch gegen Mosella Schweich gewonnen. Gegen den Rheinlandligisten erzielte Konstantin Ludwig in Minute 82 das Tor des Tages.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt von der Allgemeinen Zeitung und Wormser Zeitung.

Mit einem weiteren Erfolgserlebnis kann auch das Team von Hassia Bingen den Start der Vorbereitung als gelungen abtun. Gegen den Kreuznacher A-Klasse-Aufsteiger TuS Winzenheim gewannen die Mannen von Günter Dilly am Hessenhaus mit 5:1 (3:0). Einen Dreierpack schürte dabei Israel Mukamba (44./62./ 64.). Yannis Berg (23.) und Cenk Kahriman (34.) hatten den Verbandsliga-Absteiger in Führung gebracht. Den Ehrentreffer der Gäste erzielte Danny Loritz (75.). Bereits am Donnerstag hatten sich die Binger gegen die SG Soonwald (A-Klasse Bad Kreuznach) 3:2 durchgesetzt. Es trafen: Domenic-Shwan Davis (37.) und Israel Mukamba (58./ 83.).

Nach dem am Mittwochabend kurzfristig einberaumten Testspiel der SG Eintracht Bad Kreuznach bei den A-Junioren des TSV Schott Mainz (4:5, SGE-Tore durch Dogukan Tüysüz (38.), Malik Schäfer (66./78.) und Berkan Celebi (73.)) hat das Team von Thorsten Effgen das Spiel bei Landesliga-Aufsteiger FC Schmittweiler-Callbach 4:0 (2:0) gewonnen. Kapitän Deniz Darcan brachte die Eintracht in Front (9.). Celebi (45./57.) und Gianni Auletta (55.) bauten die Führung des Verbandsligisten aus..

Mit einem 2:2 (2:1)-Unentschieden gegen den TuS Pfaffen-Schwabenheim sind die Landesliga-Kicker des TuS Hackenheim in die Vorbereitung gestartet. Hans Steyer (4.) und ein Eigentor (20.) brachten den klassenhöheren TuS gegen den Bezirksliga-Aufsteiger in Führung. Omid Mohammadi (25.) und Sven Dangel (82.) glichen für das Team von Beytullah Kurtoglu aus.

Gegen den hessischen Verbandsligisten Rot-Weiß Walldorf II kam die SpVgg. Ingelheim 0:8 (0:3) unter die Räder.



Aufrufe: 09.7.2024, 12:29 Uhr
Martin ImruckAutor