Achternmeer rettet sich - Berne und Ahlhorn steigen ab

In der Kreisliga IV sind am heutigen Sonntag die letzten Entscheidung gefallen. Der SV Achternmeer rettete sich mit einem 3:1-Sieg gegen den SV Atlas Delmenhorst II, der Ahlhorner SV muss trotz eines 6:2-Sieg in Ippener in die 1.Kreisklasse absteigen. Auch für die Spielvereinigung Berne ist das Kapitel Kreisliga nach einer 1:3 Niederlage in Heidkrug beendet.

Harpstedter TB - TSV Ganderkesee 2:1


Tore: 1:0 Niklas-Marvin Fortmann (40.), 1:1 Tobias Wellbrock (66.), 2:1 Niklas-Marvin Fortmann (85.)


TSV Großenkneten - FC Huntlosen 1:1

Lange Zeit sah es nach einem torlosen Remis aus. Nach Westphals Führungstreffer kam der FC Huntlosen aber zurück und traf in der Schlussminute zum nicht unverdienten Ausgleich.

Schiedsrichter: Burhanettin Akyol
Tore: 1:0 Julian Westphal (82.), 1:1 Dennis Jielg (89.)


SV Achternmeer - SV Atlas Delmenhorst II 3:1

Der SVA hatte reihenweise hochkarätige Torchancen, führte zur Pause aber nur mit 2:0. Nach den 3:0 kurz nach dem Seitenwechsel zog sich Achternmeer unverständlicherweise weit zurück. In einem sehr fairen Spiel auf durchschnittlichem Kreisliganiveau zeigte Marcel Ranke im Tor von Achternmeer mehrere Glanzparaden. Nach dem Spiel war der Jubel auf Seiten des SVA groß.

Schiedsrichter: Keine Angabe
Tore: 1:0 Dennis Tinter (16.), 2:0 Robin Johanning (33.), 3:0 Deniz Akman (54.), 3:1 Lennart Schimmler (71.)


TV Dötlingen - Delmenhorster TB 3:1

In einem überschaubaren Spiel traf der DTB in der 35. Minute die Latte, fünf Minuten später gingen die Gastgeber durch Lukaz Lewandowski in Führung. Er verwandelte in seinem letzten Spiel einen Elfmeter. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel zeigte Schiedsrichter Seng erneut auf den Punkt, dieses Mal rettete aber die Latte für den DTB. Nach Glanders Ausgleich machten Mewes und Hannink den 15. Saisonerfolg der Dötlinger perfekt.


Schiedsrichter: Keine Angabe
Tore: 1:0 Lukasz Sawicki (40. Foulelfmeter), 1:1 Daniel Glander (54.), 2:1 Jan Mewis (65.), 3:1 Johan Hannink (75.)


TSV Ippener - Ahlhorner SV 2:6

Trotz des klaren Sieges muss der Ahlhorner SV den Gang in die Kreisklasse antreten. Zur Pause stand es 1:1. In der 57. Minute ging der TSV in Führung, aber drei Minuten später gelang Ahlhorn der Ausgleich. In doppelter Überzahl schoss der ASV dann den klaren Sieg heraus, der letztlich aber nutzlos war.

Schiedsrichter: Keine Angabe
Tore: Werden nachgereicht


TuS Heidkrug - SpVgg Berne 3:1

Berne muss den bitteren Gang in die 1. Kreisklasse antreten. Trotz der frühen Führung durch Ripken bekamen die Gäste keine Ruhe ins Spiel. Müller-Nielsens Heber bedeutete den Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang drückte Heidkrug auf die Führung, Berne hatte nur wenige Entlastungsangriffe. Nach einem Foul an Winkler traf Faulhaber per Elfmeter. Berne scheiterte in der 70. Minute an der Latte, in der Endphase wurde es dramatisch. Erst versagte Schiedsrichter Petermann einen Tor von Berne wegen abseits die Anerkennung (88.) im Gegenzug schoss Winkler das entscheidende 3:1.


Schiedsrichter: Keine Angabe
Tore: 0:1 Andree Ripken (8.), 1:1 Jesper Müller-Nielsen (14.), 2:1 Nico Faulhaber (67.), 3:1 Marcel Winkler (k.A.)


FC Hude - TV Jahn Delmenhorst 3:1

Trotz der Niederlage hält der TV Jahn Delmenhorst dank der Schützenhilfe aus Heidekrug die Klasse. Torben Liebsch traf in der 18. und der 31. Minute, Artjom Prieb sorgte für den 1:2 Pausenstand. In der Nachspielzeit machte Nordbruch dann alles klar.

Schiedsrichter: Keine Angabe
Tore: 1:0 Torben Liebsch (18.), 2:0 Torben Liebsch (31.), 2:1 Artjom Prieb (40.), 3:1 Christian Nordbruch (90.)


VfR Wardenburg - TV Munderloh 1:1

In einem Spiel in dem es um nichts mehr ging, zeigten beide Mannschaften überschaubaren Fußball. Nur wenige Torchancen waren zu sehen. In der 23. Minute traf Janzen für den VfR Wardenburg, vier Minuten nach dem Seitenwechsel glich Hesselmann aus. In der 56. Minute scheiterte Conring an der Latte des Munderloher Gehäuses, in der 68. Minute versagte Schiedsrichter Bakenhus einem Tor des VfR die Anerkennung wegen einer Abseitsstellung.

Schiedsrichter: Keine Angabe .
Tore: 1:0 Patrick Janzen (24.), 1:1 Maximilian Pieper (49.)

Aufrufe: 03.6.2018, 16:33 Uhr
Volkhard PattenAutor

Verlinkte Inhalte