2024-02-23T08:22:50.674Z

Ligabericht
Gladenbachs Tormann Louis Exner klärt in Wehrdas stürmischer Anfangsphase per Fußabwehr vor dem von Maxim Usinger verfolgten FVW-Stürmer Florian Mantey. © Jens Schmidt
Gladenbachs Tormann Louis Exner klärt in Wehrdas stürmischer Anfangsphase per Fußabwehr vor dem von Maxim Usinger verfolgten FVW-Stürmer Florian Mantey. © Jens Schmidt

Acht-Tore-Spektakel beim Derby in Altenvers

Teaser KOL NORD: +++ Türk Gücü bleibt dank des 4:4 vor Versbachtal. Der GSC verliert den Kontakt zum Spitzentrio. Silberg/Eisenhausen und FCA wandeln am Rand der Abstiegszone +++

Marburg-Biedenkopf/Frankenberg. Nach der Nullnummer im Hinspiel haben die SG Versbachtal und Türk Gücü Breidenbach zum Jahresabschluss der Fußball-Kreisoberliga Nord ein echtes Spektakel abgeliefert. 4:4 endete das Wiedersehen in Altenvers, womit die Breidenbacher mit einem Punkt mehr auf der Habenseite überwintern. Der Gladenbacher SC beendete das Jahr mit einem 2:2 auf eigenem Platz gegen Wehrda und verlor dadurch den direkten Kontakt zum Spitzentrio. Die SG Silberg/Eisenhausen wandelt nach dem 1:4 in Michelbach hart am Rande der Abstiegsplätze. Auf dem Relegationsplatz nach unten steht der FC Angelburg, der am Sonntag Spitzenreiter SF/BG Marburg II unterlag. Die Blau-Gelben liegen nach dem 3:1 in Lixfeld und dem kampflosen Sieg gegen Rauischholzhausen 4 Punkte vor dem FSV Cappel, der gegen Dreihausen nach Rückstand 4:2 bezwang, und 6 Zähler vor der SG Bunstruth, die das Aufsteigerduell bei der FSG Südkreis 5:2 gewann.

Den kompletten Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 026.11.2023, 21:26 Uhr
RedaktionAutor