2024-02-21T13:48:47.272Z

Allgemeines
– Foto: Mara Wolf

Absage: keine Spiele in der Hessenliga

RWW: Wintereinbruch beendet die Runde vorzeitig +++ Walldorfer U23 will vor Pause nochmal punkten

Verlinkte Inhalte

Walldorf. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge, vier davon Niederlagen, haben die Walldorfer Hessenliga-Fußballer keine Chance mehr, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. Denn zu dem für Sonntag geplanten Jahresabschluss des SV Rot-Weiß gegen Bayern Alzenau kommt es nicht, da Klassenleiter Robert Neubauer den Hessenliga-Spieltag abgesetzt hat.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt von Echo Online.

Wie der Rüsselsheimer berichtet, hat er am Mittwoch die Vereinsvertreter der Heimclubs der noch verbliebenden acht Partien – das Spiel KSV Baunatal – SV Adler Weidenhausen ist schon zuvor auf den 28. März (19 Uhr) verlegt worden – angerufen und sich über die jeweiligen Platzverhältnisse informiert. In Ost- und Mittelhessen seien die Rasen- und Kunstrasenplätze größtenteils mit einer Schneeschicht bedeckt und nicht bespielbar gewesen.

Ähnlich habe es in der Region Hanau ausgesehen, wo die Stadt Hanau vorsorglich alle Sportplätze bis einschließlich Donnerstag gesperrt habe. In Erlensee sei die Oberfläche des Kunstrasens gefroren und spiegelglatt gewesen. Selbst die südhessischen Vereine FC Eddersheim und SV Rot-Weiß Walldorf hätten von schwierigen Platzverhältnissen berichtet.

Absage des kompletten Spieltags

Mit Blick auf die Wetterprognose fürs Wochenende (es soll noch kälter werden) hat sich Neubauer für die Absage des kompletten Spieltags entschieden. Auch um Wettbewerbsverzerrungen und ein schiefes Tabellenbild zu vermeiden. Die abgesagten Spiele sollen bis spätestens 1. April nachgeholt werden. Der SV Rot-Weiß nimmt also die Eindrücke der jüngsten 4:5-Niederlage gegen den Hanauer SC mit in die Winterpause.

Die Verletzung von Mahdi Mehnatgir, der nach einer halben Stunde vom Platz getragen werden musste, ist noch nicht diagnostiziert. Fest steht, dass Mehnatgir beim Zusammenprall mit zwei HSC-Spielern zwei Zähne verloren hat. Seine Knieverletzung scheint nach bisherigen Eindrücken – eine MRT-Untersuchung und ein Termin beim Orthopäden standen noch aus – weniger gravierend als befürchtet.

Noch nicht abgesagt ist das Verbandsliga-Spiel des SV Rot-Weiß II, der am Sonntag (12 Uhr) die Spvgg. Neu-Isenburg erwartet. Die Spvgg., Elfter des Klassements, hat jüngst via soziale Medien um Verzeihung bei seinen Anhängern für die 6:11-Abfuhr gegen Spitzenreiter SV Unter-Flockenbach gebeten. Während die Neu-Isenburger also etwas gutzumachen haben, will die viertplatzierte Walldorfer U23 um Trainer Ercan Dursun mit dem dritten Sieg in Folge in die Winterpause gehen.


Aufrufe: 030.11.2023, 15:11 Uhr
Dirk WinterAutor