2023-11-29T07:35:21.087Z

Allgemeines
Alemannia Aachen hat das Derby gegen den 1. FC Düren gewonnen.
Alemannia Aachen hat das Derby gegen den 1. FC Düren gewonnen. – Foto: Michael Schneiders

Aachen holt Derbysieg, 1. FC Bocholt verteidigt Tabellenführung

Regionalliga West: Das sind die Partien am 16. Spieltag!

Mit einem 2:1-Erfolg im Topspiel hat der 1. FC Bocholt die Tabellenführung in der Regionalliga West verteidigt. Der Wuppertaler SV verpasst es entsprechend, dichter an die Spitze heranzurücken. Einen knappen Derbysieg feierte Alemannia Aachen gegen den 1. FC Düren. Deftig fiel derweil die Klatsche des FC Wegberg-Beeck gegen Rot-Weiß Oberhausen aus. Die U23 von Fortuna Düsseldorf verlor erst in der Nachspielzeit und die SSVg Velbert dürfte den Klassenerhalt langsam abschreiben können.

>>> Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga West

>>> Hier geht es zum Spielplan der Regionalliga West

________________

Regionalliga West: die Tabelle

________________

So läuft Spieltag 16!

Alemannia Aachen feiert Derbysieg

Vor 19.500 Zuschauern auf de Tivoli hat Alemannia Aachen den 1. FC Düren mit 2:1 besiegt und in der Tabelle hinter sich gelassen. Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Alemannia Aachen – 1. FC Düren 2:1
Alemannia Aachen: Marcel Johnen, Sasa Strujic, Nils Winter (84. Robin Afamefuna), Mika Hanraths, Jan-Luca Rumpf, Julian Schwermann, Marc Brasnic (47. Elsamed Ramaj), Lukas Scepanik, Anton Heinz, Dustin Willms (78. Franko Uzelac), Kilian Pagliuca (73. Vleron Statovci) - Trainer: Heiner Backhaus
1. FC Düren: Jannick Theißen, Mario Weber (83. Ibish Ibishi), Elias Egouli, Petar Lela, Marcel Damaschek (64. Vincent Geimer), Leon Volz (64. Julijan Popović), Dennis Brock, Meik Kühnel (64. Christian Clemens), Yannik Schlößer (73. Ismail Harnafi), Anas Bakhat, Kevin Goden - Trainer: Carsten Wissing - Trainer: Martin Grund
Schiedsrichter: Nico Fuchs () - Zuschauer: 19500
Tore: 1:0 Dustin Willms (47.), 1:1 Ibish Ibishi (85.), 2:1 Anton Heinz (90.+6 Foulelfmeter)

________________

SSVg Velbert verliert im Kellerduell

Wieder gab es keine Punkte für die SSVg Velbert, womit der Klassenerhalt immer ambitionierter wird. Beim SC Wiedenbrück unterlagen die Bergischen mit 1:2. Jan Lukas Liehr hatte die Gastgeber bereits nach fünf Minuten in Front gebracht, Manuel Schiebener erzielte nach einer Stunde den Ausgleich. Doch mit Beginn der Schlussphase stach der SCW noch einmal zur. Emre Sabri Aydinel gelang der 2:1-Siegtreffer nach 73 Minuten.

SC Wiedenbrück – SSVg Velbert 2:1
SC Wiedenbrück: Marcel Hölscher, Tim Geller (69. Armagan Beytullah Özer), Dominique Domröse (87. Imran Ali), Ben Hüning, Cinar Sansar, Jan Lukas Liehr, Luca David Kerkemeyer (61. Niklas Szeleschus), Bahattin Karahan, Benjamin Friesen (46. Saban Kaptan), Maik Amedick, Davud Tuma (69. Emre Sabri Aydinel) - Trainer: Daniel Brinkmann
SSVg Velbert: Marcel Lenz, Noah Abdel Hamid, Joey Justin Gabriel, Max Machtemes (83. Florian Berisha), Manuel Schiebener, Yasin-Cemal Kaya (69. Jonas Erwig-Drüppel), Timo Mehlich (75. Lamin Touray), Ismail Remmo, Markus Pazurek, Robin Hilger, Micah Cain (69. Benjamin Hemcke) - Trainer: Dimitrios Pappas
Schiedsrichter: Nils Hasse () - Zuschauer: 325
Tore: 1:0 Jan Lukas Liehr (5.), 1:1 Manuel Schiebener (60.), 2:1 Emre Sabri Aydinel (73.)

________________

FC Wegberg-Beeck geht gegen RWO unter

Die Heimserie des FC Wegberg-Beeck ist gerissen. Das Spiel gegen Rot-Weiß Oberhausen verlor der Aufsteiger klar mit 2:5. Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

FC Wegberg-Beeck – SC Rot-Weiß Oberhausen 2:5
FC Wegberg-Beeck: Ron Meyer, Sebastian Wilms, Justin Hoffmanns, Maurice Pluntke, Mathias Hülsenbusch, Takahito Ohno, Leon Pesch, Julio Torrens (57. Joel Cartus), Timo Braun (64. Finn Stromberg), Shpend Hasani (81. Francisco San Jose), Marc Kleefisch - Trainer: Mark Zeh
SC Rot-Weiß Oberhausen: Robin Benz, Pierre Fassnacht, Moritz Montag, Cottrell Ezekwem (57. Manfredas Ruzgis), Michel Niemeyer (46. Denis Donkor), Tim Stappmann (46. Nico Klaß), Rinor Rexha (69. Fabian Holthaus), Matona-Glody Ngyombo, Tobias Boche, Christian März, Moritz Stoppelkamp (84. Edin Hadzibajramovic) - Trainer: Jörn Nowak
Schiedsrichter: Florian Visse (Hörstel) - Zuschauer: 520
Tore: 1:0 Timo Braun (14.), 1:1 Cottrell Ezekwem (22.), 1:2 Tim Stappmann (26.), 1:3 Moritz Stoppelkamp (37.), 1:4 Moritz Stoppelkamp (41. Foulelfmeter), 2:4 Shpend Hasani (45.+2 Foulelfmeter), 2:5 Tobias Boche (67.)

________________

1. FC Köln II und FC Gütersloh zeigen Spektakel

Die 1.300 Zuschauer des Regionalliga-Duells zwischen der U21 des 1. FC Köln und des FC Gütersloh bekamen am Nachmittag einiges geboten. Nach 90 Minuten trennten sich die Mannschaften 3:3-Unentschieden, nachdem der Gast gleich zweimal geführt hatte. Zunächst brachte ein Doppelschlag von Lennard Rolf (7.) und Eduard Probst den FCG in die Vorteilsposition, dann war es Tim Manstein, der nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Domstädter das 3:2 für Gütersloh erzielte (73.). Doch auch da konnte der Effzeh parieren und stellte durch Justin Diehl zehn Minuten vor dem Ende auf 3:3.

1. FC Köln II – FC Gütersloh 3:3
1. FC Köln II: Jonas Nickisch, Georg Strauch, Rijad Smajic (46. Stephan Salger), Pierre Nadjombe, Max Finkgräfe (70. Adam Lenges), Elias Bakatukanda, Meiko Wäschenbach (77. Antonio Verinac), Marco Höger (46. Joao Pinto), Emin Kujovic, Justin Diehl, Damion Downs (70. Teoman Akmestanli) - Trainer: Evangelos Sbonias
FC Gütersloh: Jarno Peters, Lars Beuckmann, Marcel Lücke, Julian Schauerte, Jeffrey Obst (65. Tim Manstein), Aleksandar Kandic (88. Hendrik Lohmar), Allan Firmino Dantas, Patrik Twardzik, Lennard Rolf, Markus Esko (87. Kevin Freiberger), Eduard Probst (82. Grigorijs Degtjarevs) - Trainer: Julian Hesse
Zuschauer: 1300
Tore: 0:1 Lennard Rolf (7.), 0:2 Eduard Probst (24.), 1:2 Damion Downs (31.), 2:2 Emin Kujovic (45.), 2:3 Tim Manstein (73.), 3:3 Justin Diehl (80.)

________________

Später K.o. für Fortuna Düsseldorf II

92 Minuten hielt die U23 von Fortuna Düsseldorf im wichtigen Auswärtsspiel beim SV Rödinghausen den Punkt fest, doch dann schlugen die Hausherren zu. Ole Hoch erzielte in der 93. Minute den 1:0-Siegtreffer für die Gastgeber, die damit auf den elften Tabellenplatz kletterten. Für die Fortuna ging es runter auf den Absteigsrang-15.

SV Rödinghausen – Fortuna Düsseldorf II 1:0
SV Rödinghausen: Karl Albers, Daniel Flottmann, Julian Wolff, Maximilian Hippe, Leon Tia, Luca Horn, Marco Hober (62. Ole Hoch), Dino Bajric (79. Noah Heim), Eros Dacaj (72. Thilo Töpken), Patrick Kurzen, Ramien Safi (79. Jeff-Denis Fehr) - Trainer: Farat Toku
Fortuna Düsseldorf II: Karol Niemczycki, Tim Corsten, Maximilian Adamski, Nico Petritt, Seymour Fünger (94. Venhar Ismailji), Tim Oberdorf, Robin Bird (70. Lennard Wagemann), Luis-Felipe Monteiro (70. Kevin Brechmann), Daniel Bunk, Kilian Skolik (91. Adam Bodzek), Jona Niemiec - Trainer: Jens Langeneke
Schiedsrichter: Felix May (Solingen) - Zuschauer: 380
Tore: 1:0 Ole Hoch (90.+3)
Rot: Daniel Bunk (87./Fortuna Düsseldorf II/Foulspiel)

________________

Fortuna Köln siegt auf Schalke

Auswärtsspiel gewonnen und Tabellenplatz zwei erobert - erfolgreich endete der Spieltag aus Sicht von Fortuna Köln. Nach einem Doppelpack von Leon Demaj siegten die Südstädter mit 2:0 gegen die U23 des FC Schalke 04. Kurz vor der Pause brachte Demaj die Gäste in Front (37.), Mitte der zweiten Halbzeit sorgte er für die Entscheidung. Die Königsblauen haben es verpasst, sich ganz oben in der Spitzengruppe festzusetzen und rangieren nun im Mittelfeld.

FC Schalke 04 II – SC Fortuna Köln 0:2
FC Schalke 04 II: Julius Paris, Steven van der Sloot (68. Ngufor Anubodem), Verthomy Boboy (80. Tim Schmidt), Malik Talabidi, Alexander Kopf, Jimmy Kaparos, Tim Giesen (58. Andreas Ivan), Joey Müller, Nelson Amadin (58. Kelsey Owusu Aninkorah-Meisel), Paul Pöpperl (68. Grace Bokake), Pierre-Michel Lasogga - Trainer: Tomasz Waldoch - Trainer: Wilfried Landgraf - Trainer: Jakob Fimpel
SC Fortuna Köln: André Weis, Dominik Lanius (90. Finn Bauens), Angelo Langer, Jonas Scholz, Dominik Ernst, Timo Hölscher, Adrian Stanilewicz, Henri Matter (83. Danny Breitfelder), Stipe Batarilo (90. Kingsley Sarpei), Leon Demaj (71. Arnold Budimbu), Justin Steinkötter (83. Joshua Eze) - Trainer: Markus von Ahlen - Trainer: Thomas Kraus
Schiedsrichter: Kristijan Rajkovski () - Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Leon Demaj (34.), 0:2 Leon Demaj (70.)
Gelb-Rot: Jimmy Kaparos (90./FC Schalke 04 II/)

________________

Borussia Mönchengladbach II schlägt Rot Weiss Ahlen

Nach frühem Rückstand gegen Rot Weiss Ahlen hat die Bundesliga-Reserve von Borussia Mönchengladbach ihr Heimspiel doch noch gewonnen. Ingyom Jung erzielte 14 Minuten nach dem 0:1 den Ausgleich (24.), nach der Pause schlug die Stunde des eingewechselten Winsley Boteli. Mit einem Doppelpack wendete er das Blatt zugunsten der Fohlen. Doch das tat er erst in der Schlussphase (80./90.+2), weswegen die Verantwortlichen und Fans entsprechend lang zittern mussten.

Borussia Mönchengladbach II – Rot Weiss Ahlen 3:1
Borussia Mönchengladbach II: Jan Olschowsky, Michel Lieder, Jamil Najjar, Julian Korb, Phil Kemper, Oguzcan Büyükarslan, Tony Reitz (64. Yannick Michaelis), Dillon Hoogewerf (64. Joshua Uwakhonye), Cagatay Kader (89. Konstantin Gerhardt), Mika Schroers, Ingyom Jung (73. Winsley Boteli) - Trainer: Eugen Polanski
Rot Weiss Ahlen: Oktay Dal, Burak Camoglu (83. Maurice Buckesfeld), Derrick Kyere (46. Serhat Koruk), Luka Tankulic, Alexander Cvetkovic, Yannick Debrah (59. Kevin Coleman), Ömer Uzun - Trainer: Björn Joppe
Schiedsrichter: Thibaut Scheer (Essen) - Zuschauer: 367
Tore: 0:1 Ömer Uzun (10.), 1:1 Ingyom Jung (24.), 2:1 Winsley Boteli (80.), 3:1 Winsley Boteli (90.+2)

________________

Wuppertaler SV unterliegt Primus 1. FC Bocholt

Der Siegeszug des 1. FC Bocholt geht weiter. Im Spitzenspiel siegten die Schwatten mit 2:1 beim Wuppertaler SV und bauten den Vorsprung an der Tabellenspitze auf nun vier Punkte aus. Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Wuppertaler SV – 1. FC Bocholt 1:2
Wuppertaler SV: Paul Grave, Kevin Pytlik, Mert Göckan, Davide Itter (65. Hüseyin Bulut), Niklas Dams, Kevin Hagemann, Lukas Demming, Steve Tunga (58. Lion Schweers), Tim Korzuschek (58. Aday Ercan), Damjan Marceta, Marco Terrazzino (84. Semir Saric) - Trainer: Hüzeyfe Dogan
1. FC Bocholt: Lucas Fox, Marc Beckert (33. Noah Salau), Jan Wellers, Jarno Janssen (77. Dildar Atmaca), Lukas Frenkert, Isaak Akritidis (82. Leon Gino Schmidt), Marko Stojanovic (81. Brian Campman), Jan Holldack, Bogdan Shubin, Marvin Lorch, Malek Fakhro (76. Jan Wellers) - Trainer: Dietmar Hirsch
Schiedsrichter: Cengiz Kabalakli () - Zuschauer: 3050
Tore: 0:1 Isaak Akritidis (21.), 0:2 Marvin Lorch (83.), 1:2 Damjan Marceta (89.)
Rot: Kevin Pytlik (54./Wuppertaler SV/Notbremse)
Besondere Vorkommnisse: Damjan Marceta (Wuppertaler SV) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Lucas Fox (90.).

________________

Liveticker: SC Paderborn II - SV Lippstadt

________________

Das ist der nächste Spieltag

17. Spieltag
Fr., 24.11.23 19:00 Uhr SV Lippstadt 08 - SC Wiedenbrück
Fr., 24.11.23 19:30 Uhr Fortuna Düsseldorf II - 1. FC Köln II
Fr., 24.11.23 19:30 Uhr SSVg Velbert - Alemannia Aachen
Sa., 25.11.23 14:00 Uhr 1. FC Düren - Wuppertaler SV
Sa., 25.11.23 14:00 Uhr 1. FC Bocholt - Borussia Mönchengladbach II
Sa., 25.11.23 14:00 Uhr SC Fortuna Köln - SV Rödinghausen
Sa., 25.11.23 14:00 Uhr FC Gütersloh - FC Wegberg-Beeck
Sa., 25.11.23 14:00 Uhr SC Rot-Weiß Oberhausen - SC Paderborn 07 II
Sa., 25.11.23 16:00 Uhr Rot Weiss Ahlen - FC Schalke 04 II

____

>>> FuPa Niederrhein bietet ab sofort wieder einen WhatsApp-Service an.

____

📰 Alle aktuellen Nachrichten: https://www.fupa.net/region/niederrhein/news

📝 Alle aktuellen Transfers: https://www.fupa.net/region/niederrhein/transfer

⚽ Die Spiele des Tages: https://www.fupa.net/region/niederrhein/matches

____

Dein Kontakt zur FuPa-Redaktion:

Aufrufe: 018.11.2023, 17:20 Uhr
Marcel EichholzAutor