2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Der TSV Wackernheim trifft in der ersten Hauptrunde des Kreispokals Mainz-Bingen auf Fiam Italia Mainz.
Der TSV Wackernheim trifft in der ersten Hauptrunde des Kreispokals Mainz-Bingen auf Fiam Italia Mainz. – Foto: Michael Wolff

A-Klassen-Duelle in erster Kreispokal-Runde

Paarungen stehen fest

Verlinkte Inhalte

Mainz-Bingen. Die ersten Termine im Kreis Mainz-Bingen für die kommende Saison stehen fest: Am letzten Juli-Wochenende (27. und 28.) findet die Qualifikationsrunde zum Kreispokal statt. 36 Teams kämpfen um die 18 noch freien Tickets für die erste Hauptrunde, die am 10. und 11. August ausgetragen wird.

In der Qualifikationsrunde kommt es zu einem "Bretzenheimer Derby" zwischen den C-Klassisten SV Vitesse Mayence und FC Vorwärts Orient Mainz, obwohl beide Teams auf einer anderen Sportanlage zuhause sind. Vitesse spielt an der Ulrichstraße, während Vorwärts Orient seine Heimspiele auf der Moguntia-Anlage an der Albert-Schweitzer-Straße austrägt. Ein klassisches Sportplatz-Derby gibt es, wenn der FC Aksu Mainz II bei der FVgg. 03 Mombach II zu Gast ist. Beide Mannschaften sind auf der Bezirkssportanlage in Mombach beheimatet.

In der ersten Hauptrunde kommt es dann zu mehreren Duellen zwischen A-Klassen-Teams. So der FSV Alemannia Laubenheim in seinem ersten Pflichtspiele nach dem Aufstieg den 1. FC Schwabsburg. In weiteren A-Klassen-Duellen empfängt TSVgg. Stadecken-Elsheim den SV Ober-Olm, und der TSV Wackernheim trifft auf Fiam Italia Mainz. Zudem kommt es zum Duell der Aufsteiger zwischen TV 1817 Mainz und SKC Barbaros Mainz.

Die vier Teams, die das Halbfinale des Kreispokals erreichen, qualifizieren sich automatisch für den Verbandspokal in der nächsten Saison.

Alle Paarungen im Kreispokal findet Ihr hier.

Aufrufe: 09.7.2024, 16:00 Uhr
Dominic HesselAutor