Mergim Deljiu (in Rot) wird auch in der kommenden Saison im Trikot der SG Bockum-Hövel gegnerische Abwehrreihen beschäftigen.
Mergim Deljiu (in Rot) wird auch in der kommenden Saison im Trikot der SG Bockum-Hövel gegnerische Abwehrreihen beschäftigen. – Foto: Waltermann-Fotografie

80-facher Oberliga-Spieler bleibt in Bockum-Hövel

Seit Sommer 2021 geht der 27-jährige Mergim Deljiu für Landesligist SG Bockum-Hövel auf Torejagd.

Nun ist der Angreifer der erste Spieler, der beim Spitzenreiter der Landesliga 4 die Zusage für die kommende Spielzeit gegeben hat. Und das sogar ligaunabhängig!

Seine zwölf Tore aus der Vorsaison hat der frühere Oberliga-Spieler jetzt schon getoppt. Mit aktuell 13 Toren ist er der beste Schütze seines Teams. Von 2015 bis 2021 absolvierte Deljiu 80 Oberliga-Partien für den SV Westfalia Rhynern, die Hammer SpVg, den FC Gütersloh und den FC Kray.

„Mergim ist ein Spieler, der in jedem Spiel den Unterschied ausmachen kann. Er hat sich super eingeordnet und in seiner Entwicklung einen großen Sprung nach oben gemacht, stellt persönlich auch keine hohen Ansprüche, sondern will mit den Jungs einfach nur Spaß haben auf dem Platz – das schätze ich sehr an ihn und bin froh, dass er weiter den Ehrgeiz hat, mit Bockum-Hövel die nächsten Schritte zu machen", freut sich SG-Coach David Schmidt in der Lokalpresse "Westfälischer Anzeiger".

Deljiu erklärt: „Ich fühle mich in Bockum-Hövel einfach wohl. Ich verstehe mich mit unserem Trainer sehr gut, und wir haben eine intakte und spielstarke Mannschaft mit viel Qualität. Bei uns haben einfach alle Bock auf Fußball. Die Westfalenliga ist unser Ziel und es wäre richtig geil, wenn wir das schaffen."

Aufrufe: 024.1.2023, 08:00 Uhr
sbAutor