3-facher Burg lässt den FVF jubeln!

Zum 4. Spieltag der Abstiegsrunde waren die Sportfreunde zu Gast bei der DJK Mühlburg.

Forchheim konnte direkt von Beginn einige Torannäherungen generieren. Doch keine wurde durch ein Tor belohnt. Die Mühlburger versuchten sich durch lange Bälle Tormöglichkeiten zu erspielen, was ihnen allerdings kaum gelang. Nach 25 Minuten zeigte der Schiedsrichter nach einem Mühlburger Handspiel auf den Punkt. Der zuletzt vom Punkt glücklose Burg verwandelte diesmal sicher. Vor der Pause gelangen Forchheim noch ein paar wenige Torannäherungen, die jedoch ohne die letzte Gefahr blieben.

Nach der Pause drehten die Sportfreunde dann auf. Bereits in Minute 47 markierte Burg nach einer Ecke durch Hernandez das 2:0. Die Forchheimer erspielten sich Chance um Chance, scheiterten teilweise jedoch kläglich am eigenen Können. Nach 65 Minuten konnte abermals Burg durch eine gute Drehung und einen präzisen Abschluss auf 3:0 stellen. Weiter vergaben die Mannen aus Rheinstetten mehrere klare Torchancen und konnten das Leder einfach nicht über die Linie befördern. Als in der 73. Minute das 4:0 durch ein Eigentor fiel, war die Messe in Mühlburg gelesen. Kurz vor Schluss musste der sonst tadellose Cuntz nach einem direkt verwandeltem Freistoß noch hinter sich greifen.

Durch dieses Ergebnis landen ganz wichtige drei Dupfen in Forchheim. Der verdiente 4:1 Endstand hätte dennoch deutlich höher ausfallen können.

Aufrufe: 025.1.2023, 10:32 Uhr
Marco HernandezAutor