2024-02-21T13:48:47.272Z

Allgemeines
Harburg-Pokal-Sieger 2023: Der Oberligist FC Süderelbe.
Harburg-Pokal-Sieger 2023: Der Oberligist FC Süderelbe. – Foto: Ingo Brussolo

22:0 Tore in vier Partien: Süderelbe holt den Harburg-Pokal!

Oberligist FC Süderelbe hat den Harburg-Pokal 2023 gewonnen und bleibt mit insgesamt neun Siegen Rekordchampion des Wettbewerbs. Die klassenhöchste von insgesamt 16 Mannschaften im Teilnehmerfeld ließ weder am Samstag, noch am Sonntag Zweifel aufkommen, dass der Titel an den Kiesbarg gehen würde.

Im Achtelfinale gewann das Team von Cheftrainer Stefan Arlt nach leichten Anfangsschwierigkeiten mit 4:0 gegen den Kreisiligisten TuS Fleestedt. Auch der Bezirksligist TuS Finkenwerder mit Ex-Süderelbe-Coach Jean-Pierre Richter hatte beim 6:0 nicht den Hauch einer Chance. Die Spielzeit betrug in beiden Partien 2x 25 Minuten.

Im Halbfinale und für das Endspiel wurde über jeweils 2x 30 Minuten gespielt. Gegen das Überraschungsteam vom FC Viktoria Harburg (Kreisliga) gab es ein 5:0, im Finale gegen den TV Meckelfeld (Bezirksliga) gar mit dem 7:0 den höchsten Erfolg im gesamten Turnierverlauf.

„Wir haben das Turnier ernst genommen und unser Gesicht gewahrt. Als einziger Teilnehmer aus der Oberliga konnten wir nur verlieren. Die Mannschaft hat seriös gespielt und verdient gewonnen“, so Arlt.

Die Harburg-Pokal-Sieger im Überblick:
1965: Rasensport Harburg (6:2 gegen Einigkeit Wilhelmsburg)
1966: nicht ausgetragen
1967: Rasensport Harburg (2:1 gegen Borussia Harburg)
1968: Borussia Harburg (2:1 n.V. gegen Viktoria Harburg)
1969: nicht ausgetragen
1970: nicht ausgetragen
1971: Harbruger SC (5:1 gegen Viktoria Wilhelmsburg)
1972: Buxtehuder SV (1:0 gegen FTSV Altenwerder)
1973: Buxtehuder SV (3:1 gegen Harburger SC)
1974: Buxtehuder SV (4:1 gegen FC Normannia)
1975: Buxtehuder SV (2:0 gegen HNT)
1976: Harburger TB (5:3 gegen SV Este 06/70)
1977: nicht ausgetragen
1978: nicht ausgetragen
1979: FSV Harburg (4:3 gegen Jahn Wilhelmsburg)
1980: Buxtehuder SV (3:0 gegen FSV Harburg)
1981: Harburger TB (4:3 gegen Buxtehuder SV)
1982: FSV Harburg (3:1 gegen FC Süderelbe)
1983: Harburger TB (2:0 gegen RW Wilhelmsburg)
1984: HNT (2:1 n.V. gegen Jahn Wilhelmsburg)
1985: Viktoria Wilhelmsburg/Veddel (4:2 gegen FSV Harburg)
1986: SV Rönneburg (14:13 n.E. gegen Harburg Türksport)
1987: FC Süderelbe (3:0 gegen Viktoria Wilhelmsburg/Veddel)
1988: FC Süderelbe (3:0 gegen Viktoria Wilhelmsburg/Veddel)
1989: FC Süderelbe (4:1 gegen Viktoria Wilhelmsburg/Veddel)
1990: Viktoria Wilhelmsburg/Veddel (2:1 gegen Harburger TB)
1991: --- (Buxtehuder SV vs. Viktoria Wilhelmsburg/Veddel)
1992: Rot Gelb Harburg (5:1 gegen Harburg Türksport)
1993: Harburg Türksport (4:0 gegen FC Ellas)
1994: Harburger TB (6:1 gegen WSV 93)
1995: SV Este 06/70 (3:1 n.V. gegen Harburger SC)
1996: Harburger TB (4:1 gegen TuS Fleestedt)
1997: Harburger SC (2:1 gegen Rot Gelb Harburg)
1998: Türkgücü Wilhelmsburg (2:0 gegen Jahn Wilhelmsburg)
1999: TSV Buchholz 08 (2:0 gegen Harburger SC)
2000: TV Meckelfeld (2:0 gegen Buxtehuder SV)
2001: FTSV Altenwerder (4:2 n.E. gegen Jahn Wilhelmsburg)
2002: FC Süderelbe (4:2 gegen Bostelbeker SV)
2003: Harburger SC (1:0 gegen GW Harburg)
2004: FC Süderelbe (4:1 gegen Einigkeit Wilhelmsburg)
2005: FC Süderelbe (3:0 gegen Bostelbeker SV)
2006: TSV Buchholz 08 (4:2 n.E. gegen FC Süderelbe)
2007: SV Wilhelmsburg (7:0 gegen Mesopotamien)
2008: TV Meckelfeld (6:5 n.E. gegen FC Türkiye)
2009: TSV Buchholz 08 (4:1 gegen FTSV Altenwerder)
2010: TSV Buchholz 08 (3:0 gegen TV Meckelfeld)
2011: FC Türkiye (3:2 gegen TuS Fleestedt)
2012: TSV Buchholz 08 und SV Wilhelmsburg (witterungsbdingter Abbruch bei 0:0)
2013: TSV Buchholz 08 (3:0 gegen Harburger SC)
2014: FC Türkiye (2:1 gegen Eintracht Elbmarsch)
2015: FC Süderelbe (4:0 gegen FC Türkiye)
2016: TSV Buchholz 08 (3:2 gegen HTB)
2017: FC Türkiye (6:1 gegen Dersimspor)
2018: FC Süderelbe (8:1 gegen FTSV Altenwerder)
2019: RW Wilhelmsburg (1:0 gegen SV Wilhelmsburg)
2020: nicht ausgetragen
2021: nicht ausgetragen
2022: nicht ausgetragen
2023: FC Süderelbe (7:0 gegen TV Meckelfeld)

Aufrufe: 010.7.2023, 16:33 Uhr
red.Autor