Die Lage in den Landesverbänden in der Übersicht
Die Lage in den Landesverbänden in der Übersicht – Foto: Santner

21 Landesverbände: Abbruch oder Hoffnung?

Überblick: Hier ist die Entscheidung bereits gefallen

Knapp die Hälfte der Landesverbände hat bereits entschieden, die anderen zögern oder warten noch - getragen von der Hoffnung auf eine Fortführung. Wird die Saison nun angebrochen oder nicht. Wir verschaffen euch einen Überblick:

Baden: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Nach Ostern
Die Lage: 40 Prozent sprachen sich dabei für eine sportliche Entscheidung der Serie aus, 35 Prozent bevorzugten eine sofortige Beendigung der Saison. Nach einer neuen Beschlussvorlage heißt es nun, dass der Spielbetrieb spätestens am 9. Mai wieder starten müsse, sonst wäre eine Fortsetzung unmöglich.

Bayern: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Das ist noch offen
Die Lage: Der BFV gibt die Hoffnungen auf eine Fortsetzung des Amateur-Spielbetriebs nicht auf und setzt auf weitere Öffnungsschritte nach den Osterferien. In unserer Grafik haben wir den Verband schraffiert, weil er der einzige ist, der noch in Saison 19/21 spielt. Eine Entscheidung fällt voraussichtlich erst am 3. Mai. Tendenz: Man will weiterspielen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Berlin: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Ende April
Die Lage: Nach einer Abstimmung der Vereine und dem großflächigen Wunsch eines Abbruchs, wurde dieser bereits formal eingeleitet. Klare Tendenz: Abbruch!


Brandenburg: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 29. März

Bremen: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? 12. bis 18. April
Die Lage: Der Abbruch wird bereits vorbereitet. Tendenz: Abbruch!

Hamburg: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 4. März

Hessen: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 27. März. Die finale Entscheidung hierzu wird durch den Verbandsvorstand nach einem formalen Umlaufverfahren offiziell verkündet.

Mecklenburg-Vorpommern: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Um Ostern herum
Die Lage: Sofern eine reelle Chance auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs bestehe, würde diese auch angenommen werden. Am 29. März empfahl der Krisenstab allerdings einen vorzeitigen Abbruch.

Mittelrhein: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Noch offen
Die Lage: Die Verantwortlichen beschäftigen sich weiterhin intensiv mit allen Fragen und Optionen rund um den Spielbetrieb im FVM und berücksichtigen die Vorgaben, die sich aus der Coronaschutzverordnung des Landes NRW für den Amateursport ergeben. Tendenz: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Niederrhein: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Nach Ostern
Die Lage: Die jüngsten Entwicklung lassen eine Annullierung der Meisterschaftssaison 2020/2021 näher rücken. Vor Ostern will man sich hier aber nicht entscheiden. Tendenz: Abbruch!

Niedersachen: Abbruch

Wann fiel die Entscheidung? 31. März

Rheinland: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 27. März

Saarland: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 26. März

Sachsen: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Am 17. April
Die Lage: Der Verband hat die Beendigung der Meisterschaft Mitte März bereits eingeleitet. Tendenz: Abbruch!

Sachsen-Anhalt: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 15. März

Schleswig-Holstein: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 10. März

Südbaden: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Nach Ostern
Die Lage: Der Abbruch ist nur noch eine Frage der Zeit.

Südwest: Abbruch!

Wann fiel die Entscheidung? Am 25. März

Thüringen: Abbruch!

Wann fällt/fiel die Entscheidung? Abbruch bereits eingeleitet, Verkündung am 19. April

Westfalen: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Noch offen
Die Lage: Es steht und fällt alles mit den Corona-Schutzverordnungen der Bundesregierung. Danach wird sich das weitere Vorgehen des FLVW orientieren. Tendenz: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Württemberg: noch nicht entschieden

Wann fällt die Entscheidung? Am 9. April
Die Lage: Bis zum 9. Mai muss der Spielbetrieb wieder möglich sein, auch wenn die Hoffnungen darauf in Württemberg gering sind. Tendenz: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

13212 Aufrufe29.3.2021, 04:15 Uhr
Christian KurthAutor

Verlinkte Inhalte