– Foto: T. Bornhöft

2. Kreisklasse I: Spitzentrio marschiert, Wingst II im Torrausch

RWC-Reserve weiter makellos +++ Basbeck-Osten II immer noch punktlos

Auch am siebten Spieltag der 2. Kreisklasse Cuxhaven Nord unterstrichen Rot-Weiss Cuxhaven II, der FC Land Wursten II und TSV Altenwalde III ihre Vormachtstellung. Dahinter rangiert der VfL Wingst II, der bei der Reserve des TSV Germania Cadenberge einen Kantersieg einfuhr.

Hollen-Nord II
2:3
Oberndorf

Bereits am Mittwoch trafen der TSV Hollen-Nord II und TSV Oberndorf aufeinander. Alexander Meyer brachte die Gäste zweimal in Führung, Jan Wortmann legte nach, der Anschlusstreffer durch einen verwandelten Elfmeter von Joshua Brandt fiel zwar in Minute 77, aber zum Ausgleich kamen die Hollsether trotz großer Bemühungen nicht mehr.

Cadenberge II
1:9
VfL Wingst II

Einbahnstraßenfußball bekam das Publikum in Cadenberge geboten. Der VfL Wingst II führte schnell mit 3:0, blieb vom zwischenzeitlichen Gegentor durch Andre Münsterberg und stellte noch vor der Pause den Drei-Tore-Abstand wieder her. Nach dem Seitenwechsel schraubten die Gäste den Vorsprung auf 9:1 in die Höhe. Gleich drei Akteure erfreuten sich an einem Doppelpack.

Sahlenburg II
1:0
Basbeck II

Unspektakulär verlief dagegen das Geschehen in Sahlenburg. Der FC Basbeck-Osten II konnte sich durchaus Hoffnungen auf den ersten Zähler in der laufenden Spielzeit machen, doch die Zweitvertretung der Sportfreunde siegte am Ende dank eines Tores des zum zweiten Abschnitts eingewechselten Hussein Fayad.

Otterndorf II
1:1
TuS Eiche

Beide Mannschaften sammelten vor Spielbeginn lediglich drei Punkte ein. Der TSV Otterndorf II schnupperte am zweiten Saisonsieg, doch zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit egalisierte Stefan Podendorf das Führungstor von Bennet Lührs.

RW Cuxhaven II
5:2
VfB Oxstedt

In der Vorwoche landete Rot-Weiss Cuxhaven II einen mühevollen 3:1-Erfolg in Stinstedt. Der siebte Saisonsieg fiel wieder deutlicher aus, denn nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstor durch Jan-Hendrik Radnitz zog die Landesliga-Reserve die Zügel an, baute die Führung auf 5:1 aus und gewann schließlich glatt.

Duhnen II
1:2
Altenwalde III

Mehr Spannung bot das Stadtduell in Duhnen, wo der TSV Altenwalde III vor der dritten Punkteteilung am Stück stand. Ein Strafstoß, verwandelt von Tammo Rosenberg, der bereits das frühe 0:1 erzielte, brachte dem Tabellendritten letztlich den knappen Auswärtssieg, sodass er gestärkt ins Topspiel gegen Rot-Weiss Cuxhaven II geht.

SC Hemmoor II
0:3
Land Wursten II

Lange um den Sieg zittern musste auch der FC Land Wursten II. Bis zur 74. Minute stand es nämlich noch 0:0 in Hemmoor, dann folgte ein Doppelschlag von Jerom Kessener und Christoph Lührs, der den letztlich klar sechsten Sieg am Stück einleitete.

Mehr Informationen zum Amateurfußball im Landkreis Cuxhaven

Aufrufe: 020.9.2022, 07:00 Uhr
FuPa CuxhavenAutor