2024-05-17T14:19:24.476Z

Ligabericht
– Foto: Thorben Bornhöft

2. Kreisklasse I: Sahlenburger Reserve tütet Aufstieg ein

Verfolger aus Cadenberge und Geversdorf stolpern +++ Hemmoor II fügt Altenwalde III die erste Niederlage zu +++ Budel gelingt lupenreiner Hattrick

In der 2. Kreisklasse Nord stehen Meister und Absteiger längst fest. Nun wurde auch der zweite Aufstiegsplatz endgültig vergeben, und zwar an die Zweitvertretung der Sportfreunde Sahlenburg, die sich beim TSV Altenbruch II durchsetzte, während die Reserven des TSV Geversdorf und TSV Germania Cadenberge patzten. Ligaprimus TSV Altenwalde III kassierte derweil seine erste Saisonniederlage.

Bis zur 57. Minute stand es 1:1, ehe Franky Medina-Collado per Distanzschuss zum 1:2 traf. In der Schlussphase legte Ali Fayad aus dem Gewühl das 1:3 nach. Alle Highlights der Partie gibt es bei FuPa-TV!

Da der TSV Geversdorf II und TSV Germania Cadenberge II ihre Heimspiele jeweils verloren, stehen die Sahlenburger als Zweitplatzierter fest und dürfen in der kommenden Spielzeit in der 1. Kreisklasse antreten.

Trotz früher Führung durch Jendrik Stüven fand die Geversdorfer Reserve nicht in die Spur. Marvin Brünjes und Stefan Podendorf, mit 21 Treffern Führender der Torschützenliste, drehten das Spiel zugunsten des TuS Eiche Stinstedt. Für die Heimmannschaft verbleibt das Rennen um Platz drei, der womöglich noch von Bedeutung sein könnte.

Das Kellerduell entschied der VfB Oxstedt für sich, obwohl das abgeschlagene Schlusslicht Wanna-Lüdingworth II durch Timo Hogrefe mit 1:0 in Führung ging. Tobias Budel glich jedoch fast umgehend per Strafstoß aus. Auch die weiteren nennenswerten Szenen gehörten Budel, der noch zwei Tore nachlegte, damit einen lupenreinen Hattrick schnürte und seine Mannschaft auf Rang zehn vorrücken ließ.

Den TSV Altenwalde III hat es im vorletzten Ligaspiel erwischt. Erstmals verließ er als Verlierer das Spielfeld. Zwar glich Christian Tavares das frühe 1:0 durch Jeremy-Enrico Jandt noch aus, doch auf das 2:1 von Jay Jay Wilke aus der 82. Minute fand der Meister keine Antwort mehr und musste sich dem SC Hemmoor II geschlagen geben.

Eine weitere Überraschung gab es in Cadenberge. Die TSV-Reserve wusste eine Führung nicht in Zählbares umzumünzen. Dennis Böckmann und Keanu Ehlers führten den SV Spieka mit ihren Toren zum Auswärtssieg und dem damit verbundenen Sprung auf den neunten Platz. Der TSV Germania Cadenberge II bleibt aufgrund der Geversdorfer Niederlage Dritter.

Mehr Informationen zum Amateurfußball im Landkreis Cuxhaven

Aufrufe: 013.5.2024, 18:00 Uhr
FuPa CuxhavenAutor