2024-05-17T14:19:24.476Z

Ligabericht
– Foto: Thies Meyer

2. Kreisklasse I: Mehrere Nichtantritte, Sahlenburg II souverän

Abbruch bei Hemmoor-Aufholjagd +++ Remis in Duhnen

Nur zwei der fünf Partien des 23. Spieltags der 2. Kreisklasse Nord wurden regulär zu Ende gebracht. Der TSV Altenwalde III und TSV Geversdorf II gewannen ihre Spiele kampflos. In Hollnseth endete die Begegnung vorzeitig.

Der VfB Oxstedt trat nicht an. Somit gewinnt der TSV Geversdorf II kampflos mit 5:0-Toren.

Nach dem Remis bei der Duhner Reserve legte die Sahlenburger Zweitvertretung einen wesentlich stabileren Auftritt hin und ließ gegen Eiche Stinstedt nichts anbrennen. Florian König sowie Doppelpacker Ali Fayad sorgten für den 3:0-Erfolg des Tabellenzweiten.

Ein munteres Hin und Her entwickelte sich auf dem Duhner Sportplatz. Die DSC-Zweitvertretung legte durch Domenico Noto vor, geriet anschließend durch Merlin Kreßler und Fynn Jesse in Rückstand, ehe Noto nochmals antwortete, sodass am Ende ein 2:2 heraussprang. Der Duhner SC II sprang dadurch auf Rang sechs.

Ein Spektakel bahnte sich am Donnerstagabend in Hollnseth an. Die Hausherren dominierten zunächst eindeutig die Begegnung und führten nach 54 Minuten mit 4:0. Als dann auch noch ein SCH-Akteur die Rote Karte sah, schien endgültig Klarheit über den Spielausgang zu herrschen. Doch die Gäste starteten eine eindrucksvolle Aufholjagd. Özcan, Oktay und Firat Topcu verkürzten auf 4:3. So entwickelte sich eine heiße Schlussphase, die jedoch in Tumulten endete, weshalb Schiedsrichter Arno Hess das Spiel kurz vor dem Ende abbrach.

Schlusslicht FC Wanna-Lüdingworth II trat nicht an. Der schon als Meister feststehende TSV Altenwalde III gewinnt mit 5:0-Toren.

Mehr Informationen zum Amateurfußball im Landkreis Cuxhaven

Aufrufe: 06.5.2024, 12:30 Uhr
FuPa CuxhavenAutor