F: Markus Knauer
F: Markus Knauer

Herpe und Co. reicht Remis zur Tabellenführung

Schwalmstadt spielt nur Remis in Korbach und ist dennoch neuer Spitzenreiter +++ BC Sport verliert erstmals in dieser Saison

Nicht nur im Tabellenkeller, auch in der Spitzengruppe hatte der 13. Spieltag in der Fußball-Verbandsliga Nord einiges zu bieten. Der 1. FC Schwalmstadt kam gegen den TSV Korbach zwar nicht über ein 1:1 (0:0)-Remis hinaus, übernimmt aber dennoch die Tabellenführung. Der bisherige Spitzenreiter BC Sport Kassel verlor mit 2:3 (1:1) das Topspiel gegen den FSV Dörnberg. Während der SC Willingen mit 3:0 (2:0) gegen den SV Rothwesten gewann, setzte sich der TSV Lehnerz II mit 3:1 (1:0) gegen den SVA Bad Hersfeld durch.

Der BC Sport Kassel hat heute die Tabellenführung in der Verbandsliga Nord abgeben müssen. Der ambitionierte Aufsteiger kassierte heute vor heimischer Kulisse im Topspiel gegen den Tabellendritten FSV Dörnberg eine 2:3 (1:1)-Pleite. Es war die erste Niederlage für das Zientek-Ensemble. Dominik Richter hatte die Gäste in der elften Minute in Führung gebracht. Antonio Bravo-Sanchez erzielte mit seinem sechsten Saisontor nach einer halben Stunde den mehr als verdienten Ausgleich für die in der ersten Halbzeit spielbestimmenden Hausherren. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Die Gastgeber machten das Spiel, die Tore aber erzielte der FSV. Dennis Dauber und Tom Biedebach schraubten das Ergebnis kurz nach Wiederanpfiff auf 3:1. In der 76. Minute kam der Aufsteiger zum 2:3-Anschlusstreffer durch Spielmacher Harez Habib. Nur sechs Minuten später schwächte sich das Zientek-Ensemble aber selber durch die rote Karte für Eugen Klukin. Am Ende blieb es beim knappen Sieg der Hake-Elf, diemit 25 Punkten jetzt Mitten im Aufstiegsrennen mitmischt.

Durch den Patzer des BC Sport Kassel bot sich heute dem 1. FC Schwalmstadt die Chance, die Tabellenspitze zu übernehmen. Die Schwälmer waren zu Gast beim TSV Korbach und kamen gegen die Waldecker nicht über ein 1:1 (0:0)-Unentschieden hinaus. In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie fiel der erste Treffer erst spät. In der 83. Minute besorgte Torjäger Patrick Herpe die Führung der Gäste. Doch quasi im direkten Gegenzug gelang Christoph Osterhold per Foulelfmeter der Ausgleich für die Hausherren. Der Punktgewinn reichte dem Keim-Ensemble, um die Tabellenführung zu übernehmen. Korbach bleibt mit 17 Punkten im Mittelfeld.

Der SC Willingen setzte seine Erfolgsserie auch gegen den starken Aufsteiger TSV Rothwesten mit 3:0 (2:0) durch und bleibt mit 23 Punkten in Reichweite der Tabellenspitze. Den siebten Saisonsieg der Upländer sicherten Max Ullbrich, Daniel Butterweck und Christoph Keindl. In der Tabelle tauschten die beiden Kontrahenten die Plätze. Die Schwalenstöcker-Elf liegt nun drei Zähler vor den Klein-Schützlingen.

Eine 1:3 (0:1)-Niederlage setzte es heute für den SVA Bad Hersfeld. Beim starken Aufsteiger TSV Lehnerz II kassierte die Mannschaft von Trainer Ante Markesic die zweite Pleite in Folge. Im Vorjahr standen sich noch die erste Mannschaft der Osthessen und der Festspielstädter gegenüber. Nun war die Reserve des TSV der Gegner der Gelb-Schwarzen. Dennis Sorg mit einem Doppelpack und Marek Weber machten den siebten Saisonsieg der Lohse-Elf perfekt. Der Treffer zum 3:1-Endstand durch Kapitän Sebastian Schuch kam für die Gäste aus der Lullusstadt zu spät.

Aufrufe: 06.10.2013, 18:41 Uhr
Florian DiehlAutor

Verlinkte Inhalte