Penzberg ist raus: Im Toto-Pokal unterliegt der Bezirksligist dem TSV Murnau mit 1:2 (Foto: Dieter Metzler)
Penzberg ist raus: Im Toto-Pokal unterliegt der Bezirksligist dem TSV Murnau mit 1:2 (Foto: Dieter Metzler)

Toto-Pokal: Penzberg ausgeschieden

Gegen Murnau

Dafür, dass Penzberg mit einer B-Elf auflief, war das Ergbnis noch zufriedenstellend. Der Bezirksligist veliert gegen den Kreisligisten aus Murnau mit 1:2 und scheidet aus dem Toto-Pokal aus.

Jetzt hat es auch die letzte Mannschaft aus dem Altlandkreis Weilheim im Toto-Kreispokal erwischt. Bezirksligist FC Penzberg verabschiedete sich mit einer 1:1 (0:1)-Niederlage beim eine Klasse tiefer spielenden TSV Murnau aus dem Wettbewerb. Offensichtlich aber hatten es die Penzberger auf ein Weiterkommen nicht unbedingt angelegt, in Murnau liefen sie jedoch mit Ausnahme von Marco Hiry und Christian Wiedenhofer komplett mit ihrer zweiten Mannschaft auf – und die kickt in der A-Klasse. So gesehen zog sich der FC noch einigermaßen achtbar aus der Affäre.

Die Gäste erwischten einen schlechten Start. Es waren noch keine sieben Minuten absolviert, als sie durech einen Treffer des Murnauers Andreas Knoll in Rückstand gerieten. Der TSV-Kapitän nutzte eine Fahrlässigkeit in der Penzberger Abwehr zur Führung. Die frühe Druckphase der Hausherren hielt allerdings nicht allzu lange an. Bis zur Pause ließ Murnau immer mehr nach, der FC konnte daraus aber kein Kapital schlagen.

Nach dem Seitenwechsel sah das Ganze zunächst nicht anders aus. Die Gastgeber waren defensiv nicht sonderlich stabil, was Marco Hiry zum 1:1 nutzte (56.). Dieser Treffer war für die Murnauer jedoch ein Weckruf. Der TSV fand wieder zu seinem Spiel und beschäftigte den FC so wie in der Anfangsphase. Es wurde ein offener Schlagabtausch – mit dem schlechteren Ende für die Penzberger: Maximilian Giglbergers Flanke fand genau den Kopf von Thomas Haas, der den Ball im Penzberger Kasten versenkte (78.). In der Schlussphase hatte der FC zweimal bei Freistößen die Chance zum Ausgleich. Dieser wollte aber nicht mehr fallen.

Aufrufe: 4.8.2017, 07:54 Uhr
Stefan Schnürer - Weilheimer TagblattAutor

Verlinkte Inhalte