Nächster Schritt zum Klassenerhalt

Bei kühlen Temperaturen merkte man der Heimelf von Beginn an an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen will. Dieses Auftreten war der Schlüssel zum Erfolg. Der Gegner wurde sofort attackiert und in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt, was zu Ballverlusten bei den Mitwitzern und zu Chancen für den FCO führte. Eine dieser Möglichkeiten konnte Seidelmann Pascal in der 16. Minute, nach Zuspiel von Emig, über den Torhüter ins Tor lupfen. Meist konnte sich Mitwitz nur durch lange Bälle befreien, diese waren dann aber sichere Beute der staken Innenverteidigung um Schmitt Kevin und Nöth Maxi. So war Oberhaid in der ersten Hälfte spielbestimmend und drängte weiter auf das Tor, welches Emig Moritz in der 35. Minute mit einem satten 20m Schuss auch zur Freude der Oberhaider Fans erzielte. Kurz vor der Halbzeit hätte die Partie kippen können, erst schoss ein Mitwitzer aus 10m über das Tor und danach konnte ein vertretbarer Elfmeter nicht im Oberhaider Gehäuse untergebracht werden. Jan Griebel hielt hier überragend, da hatte Oberhaid richtig Glück. Auch in der 2.Hälfte kam Mitwitz immer besser ins Spiel und drängte auf den Anschlusstreffer, Oberhaid stand jetzt tiefer und bekam dadurch die eine oder andere Konterchance. Eine dieser nutze der FCO dann in der 78. Minute zur Vorentscheidung. Seidelmann Pascal wurde auf die Reise geschickt, hob den Ball Gefühlvoll leider nur auf die Latte, den Abpraller nahm Hümmer Kim direkt, der Mitwitzer Keeper Winterstein parierte hervorragend, konnte aber das Tor dann durch den Nachschuss vom Matchwinner Emig Moritz nicht mehr verhindern. Ein verdienter Sieg der Oberhaider, der aber zwischendurch auf Messerschneide stand. Jetzt gilt es am nächsten Sonntag nachzulegen und die erforderlichen 3 Punkte zum Klassenerhalt einzufahren.
Aufrufe: 07.5.2019, 08:41 Uhr
Dotterweich Oliver Autor

Verlinkte Inhalte