Wollen zum Ausstand nochmal mit dem SCWaldgirmes jubeln: Joshua Enobore (M.) und Barbaros Koyuncu. Foto: Steffen Bär
Wollen zum Ausstand nochmal mit dem SCWaldgirmes jubeln: Joshua Enobore (M.) und Barbaros Koyuncu. Foto: Steffen Bär

Zum Ausstand soll ein SCW-Dreier her

Teaser HESSENLIGA: +++ Die Waldgirmeser haben im letzten Aufstiegsrunden-Match der Saison den 1. FC Erlensee zu Gast. Es geht dabei um mehr als nur den Sieg, sondern auch um einen gebührenden Abschied +++

LAHNAU-WALDGIRMES - Für den SC Waldgirmes geht am Samstag (15 Uhr) eine ebenso anstrengende wie erfolgreiche Saison in der Fußball-Hessenliga zu Ende. Die Lahnauer erwarten im letzten Spiel der Aufstiegsrunde zu Hause den 1. FC Erlensee. Es war schon eine außergewöhnliche Runde. Außergewöhnlich vor allem deshalb, weil die Corona-Pandemie das Geschehen nicht nur im Amateurfußball weiter fest im Griff hatte. SC-Trainer Mario Schappert ist deshalb froh, dass in einigen Tagen der Fußball Pause macht und die verdiente Erholung ansteht: "Es ist natürlich erfreulich, dass erstmals nach zwei Jahren die Runde wieder zu Ende gespielt werden konnte. Der Spielmodus war neu und die körperliche und mentale Belastung teilweise schon grenzwertig", sagt "Schappi".

Den ausführlichen Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 027.5.2022, 14:51 Uhr
RedaktionAutor