Zwei Tore in drei Minuten: GU-Spieler Daniel Calo (Nummer 9) trifft zum 3:0. Wenig später legte er nach.
Zwei Tore in drei Minuten: GU-Spieler Daniel Calo (Nummer 9) trifft zum 3:0. Wenig später legte er nach. – Foto: Ripberger

GU lässt Bauschlott im Topspiel keine Chance

Spitzenplatz mit 5:0-Sieg untermauert

Pforzheim. Die GU-Türken lassen sich in der Fußball-Kreisliga Pforzheim nicht aufhalten. Mit einem 5:0-Sieg erteilten sie auch dem bisher unbesiegten FC Bauschlott eine Lektion. In der Rolle der Überraschungsmannschaft gefällt sich weiterhin der FC Nußbaum, der das Lokalderby mit dem FV Göbrichen deutlich mit 4:0 gewann. Zu den Kantersiegern gehört auch der FV Wildbad, der den FSV Buckenberg mit 6:0-Toren geschlagen nach Hause schickte.

GU-Türk. SV Pforzheim – Bauschlott 5:0.

Öschelbronn – Wurmberg 2:0.

Nußbaum – Göbrichen 4:0.

Fatihspor Pforzheim – Kickers Pforzheim 2:2.

Singen – Grunbach 0:1.

Weiler – Niefern 2:4.

Dietlingen – Wilferdingen 1:3.

Wildbad – Buckenberg 6:0.

Coschwa – Hamberg 1:1.

Aufrufe: 027.9.2020, 19:11 Uhr
Pforzheimer Zeitung / dgAutor

Verlinkte Inhalte