Coach Uli Karmann (li.), Co-Trainer Stefan Wagner (2. v. r.) und Sportlicher Leiter Uwe Wölke (r.) begrüßten die Neuzugänge Michal Hvezda, Tim Welter, Sebastian Benesch, Salah Al Saleem und Frantisek Strnad (v. l.).
Coach Uli Karmann (li.), Co-Trainer Stefan Wagner (2. v. r.) und Sportlicher Leiter Uwe Wölke (r.) begrüßten die Neuzugänge Michal Hvezda, Tim Welter, Sebastian Benesch, Salah Al Saleem und Frantisek Strnad (v. l.). – Foto: Hans Kuchler

Bad Kötzting: Die Neuzugänge schnell integrieren

Der 1. FC Bad Kötzting hat die Vorbereitung aufgenommen. Noch ist man auf der Suche nach einer Verstärkung in der Defensive.

Nach langer Corona-Pause bat Coach Uli Karmann die Kicker des Landesligisten FC Bad Kötzting zum ersten Training und begrüßte dabei im Kreis des beinahe kompletten Kaders die vier Neuzugänge Michal Hvezda (ASV Cham), Sebastian Benesch (SpVgg Plattling), Tim Welter (FC Miltach), Frantisek Strnad (eigene Reserve) und Salah Al Saleem (eigene U19).

Neu an Bord bei den Rot-Blauen ist ebenfalls Co-Trainer Stefan Wagner, der bei den Badstädtern zuletzt den Nachwuchs coachte. Sie allen sollen nun in den kommenden sechs Wochen bis zum LL-Saisonstart am 24. Juli schnellstmöglich integriert werden.

Nach der langen coronabedingten Fußballabstinenz stand zunächst ein leichter Aufgalopp auf dem Programm, ehe ein erster Leistungstest Ende der Woche wichtige Aufschlüsse ergeben soll, wie in den kommenden Wochen die Belastung für die jeweiligen Trainingsgruppen aussehen wird. Ganz sind die Personalplanungen bei den Badstädtern noch nicht abgeschlossen. Weil Stefan Hofner, Kapitän Florian Frisch und Johannes Aschenbrenner ihre Schuhe an den Nagel gehängt haben, suchen die Verantwortlichen noch nach einer gestandenen Alternative für die Defensive.

Aufrufe: 012.6.2021, 10:00 Uhr
Hans KuchlerAutor

Verlinkte Inhalte