Die Badstädter überwanden alle Hindernisse auf dem Weg in die Kreisliga. Den Aufstieg haben sie geschafft, aber nicht gefeiert.
Die Badstädter überwanden alle Hindernisse auf dem Weg in die Kreisliga. Den Aufstieg haben sie geschafft, aber nicht gefeiert. – Foto: Simon Tschannerl

Aufstieg mit einer Portion Melancholie

Der 1. FC Bad Kötzting II hat es in die Kreisliga geschafft. Trainer Kuchler hat nicht nur Grund zur Freude – im Gegenteil. (M-Plus)

Wer 18 von 20 Spielen in einer Kreisklassen-Saison gewinnt, nur einmal unentschieden spielt und nur eine Niederlage kassiert, ist der verdiente Meister. Dies war immer so und ist auch in der Corona-Spielzeit 2019/2021 so. Der 1. FC Bad Kötzting II legte eine solch famose Bilanz hin. Hinzu kamen noch 62 Treffer bei neun Gegentoren. Doch so recht freuen kann man sich im Lager der Rotblauen darüber nicht.

Den kompletten M-Plus-Artikel lesen Sie auf mittelbayerische.de.

Aufrufe: 017.6.2021, 09:00 Uhr
Thomas MühlbauerAutor

Verlinkte Inhalte