– Foto: Dennis Bellof

Spektakuläres Spiel in Ober-Rosbach

KOL Friedberg: +++ Teutonia Staden fügt Dorn-Assenheim erste Pleite zu +++ Jahreszeit der Spielabsagen hat begonnen +++ Ohlmer: „Ein Spiel ohne Happy End.“ +++

In der KOL Friedberg sind sowohl unter der Woche als auch jetzt am Wochenende nahezu alle Spiele abgesagt worden. Das Problem ist jedes Jahr dasselbe: Nasses Herbstwetter macht die Plätze unbespielbar, weshalb die Städte die Plätze sperren. Gespielt werden kann dann eigentlich nur noch auf Kunstrasenplätzen, von denen es nicht genug für alle Mannschaften gibt. Trotzdem haben zwei Partien an diesem Wochenende stattgefunden, auf die nun genauer eingegangen wird:

SV Teutonia Staden gegen TSV Dorn-Assenheim 3:1,

Am Samstagabend traf die Teutonia aus Staden auf den Tabellenführer. Der TSV Dorn-Assenheim spielte bisher eine fast perfekte Saison und hat bisher, mit Ausnahme von einem Unentschieden, jedes Spiel gewonnen. Vor 43 Zuschauern begann ein gutes Fußballspiel, bei dem Jan Henrik Stelz schon in der 7. Minute das 1:0 nach einem Konter erzielen konnte. Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. In der 16. Minute konnte Dorn-Assenheims Goalgetter Mike Michalak den 1:1 Ausgleich sehenswert mit einem Fallrückzieher erzielen. Die Hausherren überließen den Gästen das Aufbauspiel und setzten auf Kontern. Die Taktik hatte Erfolg, als in der 24. Minute Safet Berisha die erneute 2:1 Führung nach einem Konter erzielte. Dabei blieb es zur Pause.

In der zweiten Halbzeit wollte Otto Tobias Weber den Deckel möglichst früh draufsetzen, als er in der 47. Minute auf 3:1 erhöhte. Die Heimmannschaft stand defensiv sehr gut und ließen Dorn-Assenheim keine Möglichkeit nochmal ranzukommen. In der 73. Minute sah Michalak nach einem Foul glattrot, womit das Spiel zum doppelten Wehrmutstropfen für sie wurde.

Nach dem Spiel war Hagen Deis, Spielausschuss des SV, glücklich mit dem Spielverlauf: „Es war heute ein sehr schönes Flutlichtspiel, das wir aus meiner Sicht verdient gewonnen haben. Wir haben heute auf die Konter gesetzt und es hat gut funktioniert. Der Schiedsrichter hat heute auch sehr gut gepfiffen.“

FC Ober-Rosbach gegen SV Nieder-Wöllstadt 3:4,

„Das war ein hochemotionales und intensives Spiel“, nannte Spielausschuss beim FC Ober-Rosbach, Wolfgang Ohlmer, die Begegnung. Beide Seiten hatten sehr viele Chancen und in der 5. Minute war die erste im Kasten. Stefano Amore traf nach einem Pass von Maurice Böker, der von links kam, zum 1:0. Doch die Gäste spielten weiter mit. In der 15. Minute erzielte Mevla Yigit den 1:1 Ausgleich, nachdem er von rechts von Max Schillbach bedient wurde. Es blieb weiter torreich. In der 32. Minute erzielte Kai Bischoff nach einer Ecke die 2:1 Führung für die Gäste. Im Gewühl konnte er den Abpraller über die Linie drücken. Kurz vor der Pause hatte Nicola Barilari die Chance zum Ausgleich auf dem Fuß, doch er konnte den Ball nicht im leeren Tor unterbringen.

Doch in der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter, wie in der ersten. In der 48. Minute erzielte Leon Montalvo das 2:2. Zuvor wurde er elegant von Vito Corrado bedient. Kurz darauf dezimierte sich Ober-Rosbach selbst. Der fast 44-jährige Alexander Clark sah die rote Karte wegen einer verbalen Äußerung gegenüber einem Gegenspieler. In der 63. Minute bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. „Ein sehr umstrittener Elfmeter, denn das hätte man auch genauso gut in die andere Richtung gepfiffen werden können“, sah Ohlmer die Situation. Yigit nutze die Möglichkeit, um seine Mannschaft wieder in Führung zu bringen und erzielte das 3:2. Kurz vor Schluss gab es dieselbe Situation auf der anderen Seite. In der 88. Minute einen strittigen Elfmeter, den Montalvo zum 3:3 nutzte. Das war aber noch nicht das Ende. In der 95. Minute trat Dennis Becker die Ecke seines Lebens, denn der Schuss ging an Freund und Feind vorbei und fand seinen Weg in die kurze Ecke zum 4:3 Endstand.

„Es war ein Spiel ohne Happy End. Mit dem 3:3 wäre es ein Moralpunkt für die Mannschaft durch wegen der langen Unterzahl, doch das blieb heute aus“, lautete Ohlmers Fazit zum Spiel.

Die weiteren Ergebnisse:

Alle weiteren Begegnungen wurden abgesagt.

Aufrufe: 025.10.2020, 19:24 Uhr
Benjamin HerzogAutor

Verlinkte Inhalte