2024-04-16T09:15:35.043Z

Allgemeines
– Foto: Stefan Haas

05-Frauen: Rückrundenvorbereitung mit drei Neuzugängen gestartet

Die 05-Frauen haben diese Woche mit der Vorbereitung auf den Rückrunden-Auftakt in der Regionalliga Südwest am 10. März mit einem Heimspiel gegen Ober-Olm begonnen. Bewusst hat man sich beim FSV dazu entschieden, die Winterpause frühzeitig zu beenden.

„Wir wollen im Trainingsmodus und fit bleiben“, erklärt die Sportliche Leiterin der Frauen- und Mädchenabteilung, Nadine Kreß. Bereits am Samstag (14 Uhr, Kunstrasenplatz TSV SCHOTT) steht das erste Testspiel des Teams von Trainer Takashi Yamashita gegen Zweitligist SG 99 Andernach an.

Mit dabei sind auch drei Neuzugänge, die den Kader verstärken. Rechtsverteidigerin Fabienne Würtele kam aus der zweiten Liga vom SC Sand nach Mainz und soll die aufgrund einer Kreuzbandverletzung noch längere Zeit fehlende Lisa Gürtler ersetzen. „Auf dieser Position waren wir nicht optimal besetzt, deshalb haben wir reagiert. Fabienne bringt viel Potenzial mit und kann sich hier weiterentwickeln“, so Kreß. Mona Gellert vom FC St. Pauli ist der zweite Neuzugang. Die 19-jährige Innenverteidigerin war beim Hamburger Stadtteilverein in der Regionalliga Nordost Stammspielerin und wurde in der Jugend beim SC Freiburg und dem 1. FC Nürnberg ausgebildet. Gellert möchte bei Mainz 05 nun den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung gehen. „Im Laufe der Hinrunde hatten wir auf der Innenverteidigerposition ebenfalls viel Verletzungspech mit dem Ausfall zweier Stammkräfte. Mit einer Spielerin, die viel Potenzial mitbringt, wollten wir die Stelle neu besetzten“, erklärt Kreß.

Auch Sarah Khalifa ist eine junge, entwicklungsfähige Spielerin, die „wir bereits aus der Jugend bei SCHOTT kennen und die aus der Umgebung kommt“, sagt Kreß. Die offensive Außenbahnspielerin wechselt von der zweiten Mannschaft der Frankfurter Eintracht aus Liga zwei nach Mainz. „Sie bringt auf der Außenbahn viel Tempo mit, was positiv für unser Offensivspiel ist. Im aktuellen Kader ist diese Position so noch nicht besetzt.“

Mit Innenverteidigerin Lena Scholze, die zu ihrem Heimatverein SC Dortelweil zurückgekehrt ist, haben die 05-Frauen in der Winterpause nur eine Spielerin abgegeben und den Kader insgesamt breiter aufgestellt. „In den Rückrunden waren wir tendenziell immer verletzungsanfälliger, deshalb haben wir reagiert und wollen solche Situationen zukünftig besser abfangen“, sagt Kreß.

Höherklassige Gegner in der Vorbereitung Um möglichst dort anzuknüpfen, wo man als Herbstmeister im Dezember vergangenen Jahres aufgehört hat, soll eine gute Vorbereitung die Basis sein. „Deshalb haben wir auch bewusst Testspiele gegen höherklassige Gegner angesetzt. Dann wissen wir direkt, woran wir sind“, so Kreß. Ende Januar machen die 05-Frauen nochmal eine kurze Pause, ansonsten gilt die Devise: „Wir wollen im Rhythmus bleiben, viele Spiele absolvieren und die Neuzugänge integrieren.“

Die Testspiele der 05-Frauen im Überblick:

Sa, 13.01., 14 Uhr, Kunstrasen SCHOTT: Mainz 05 vs. SG 99 Andernach Sa, 20.01., 14 Uhr, Kunstrasen Willstädt: SC Sand vs. Mainz 05 Sa, 03.02., 14 Uhr, Kunstrasen SCHOTT: Mainz 05 vs. KSV Hessen Kassel Sa, 10.02., 14 Uhr: Kunstrasen Wetzlar: Hessen Wetzlar II vs. Mainz 05 So, 18.02., 14 Uhr: Rasenplatz Hartheim: SC Freiburg II vs. Mainz 05 Ligaauftakt: So, 10.03., 14 Uhr, Kunstrasen SCHOTT: Mainz 05 vs. SV Ober-Ol

Aufrufe: 013.1.2024, 08:59 Uhr
redAutor