FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Profilbild

Karl-Heinz
Hasken

FuPaner Zusatz
keinen Verein angeben Vereinslos oder kein Verein angeben
Alter k.A.
Beruf k.A.
Wohnort Emsbüren
Profil-Aufrufe 2.142
FuPaner seit 4 Jahren
FuPa Stammgebiet Emsland
Karl-Heinz Hasken
, 19.11. 17:40 Uhr
News

Felix Schulten erzielt innerhalb von acht Minuten alle Tore beim 3:0-Sieg - SW Varenrode schickt Messingen 4:0 heim

Der SV Bawinkel ist mit neuem Spielsystem zurück in der Spur und sichert sich mit einem 3:0-Sieg in Spelle die Wintermeisterschaft vor Adler Messingen. SW Varenrode baut mit dem 4:0-Heimsieg gegen Messingen seine Erfolgsserie aus und verdrängt damit SC Baccum von Tabellenplatz drei. Der SCB musste sich gegen SuS Darme mit 1:2 geschlagen geben. SG Bramsche unterlag am Freitag noch 2:5 in Brögbern, besiegte zwei Tage später Salzbergen II mit 3:0. Emsbüren II spielte am Freitag daheim 1:1 gegen Messingen und besiegte am Sonntag Altenlingen II mit 2:0. Die restlichen drei Partien sind ausgefallen. Der SV Bawinkel als bestes Auswärtsteam der Liga nahm auch aus Spelle drei Punkte mit. „Aufgrund der zahlreichen Gegentore in den Begegnungen zuvor haben wir unser Spielsystem umgestellt und den Schwerpunkt erfolgreich auf eine stabile Abwehr gelegt“, erklärte Trainer Christoph Tieke. Bravourös gelang Torjäger Felix Schulten innerhalb von nur acht Minuten ein lupenreiner Hattrick (11., 13., 19.). SW Varenrode hat mit dem 4:0-Sieg daheim gegen Messingen die Erfolgsserie nahtlos fortgesetzt und ist dem Tabellenzweiten gleichzeitig ganz dicht auf die Pelle gerückt. Nach der Pause (2:0) agierte Messingen mit einem weiteren Stürmer und erhöhte den Druck. Die Bemühungen wirkten jedoch zu ungestüm, so dass große Möglichkeiten ausblieben, gegen die massive Varenroder Abwehr schien kein Kraut gewachsen. Bereits am Freitag kehrte Messingen mit einem 1:1 aus Emsbüren heim. SuS Darme beendete mit dem 2:1-Sieg in Baccum die Erfolgsserie des SCB. „Torhüter Bene Jansen war unser bester Mann und der Garant für den Sieg“, meinte SuS-Trainer Detlef Schmees. Kurz nach der Halbzeit parierte er einen Foulelfmeter (52.). Der 2:5-Niederlage am Freitag in Brögbern ließ Bramsche zwei Tage später einen ungefährdeten 3:0-Erfolg daheim gegen Salzbergen II folgen. Florian Plagge und zweimal Lukas Giesen trafen für die SG. SV Voran Brögbern legte mit dem 5:2-Heimerfolg am Freitag gegen Bramsche den dritten Sieg in Folge hin. Florian Zils erzielte als Innenverteidiger zwei Treffer für die Gastgeber und bestätigt damit seine guten Leistungen in den letzten Wochen. Bramsche legte los wie die Feuerwehr und schaffte durch Thorsten Mönter die verdiente Führung (18.). Erst danach wachten die Gastgeber auf. "Damit wurde es unser Spiel", so Brögberns Trainer Thomas Rodenbücher. Emsbüren II ist nach dem 1:1 am Freitag gegen Messingen und dem 2:0-Sieg am Sonntag gegen Altenlingen II wieder in der Spur und verbesserte sich auf Tabellenplatz elf. Pascal König konnte erfolgreich die Sturmmisere beheben, traf in beiden Partien für Concordia. Neun Liga-Mannschaften verabschieden sich nach diesem Wochenende in die Winterpause, die restlichen sieben Teams haben in der kommenden Woche noch Nachholspiele zu absolvieren. Diese vier Spiele sollen nach Aussage von Staffelleiter Jürgen Siegert auf jeden Fall stattfinden, was am Freitag in Emsbüren (gegen Biene II) und Sonntag in Spelle (gegen Bramsche) auf Kunstrasen möglich ist. „Auch das Spiel Baccum gegen Schepsdorf am Sonntag sollte möglichst in Lingen auf Kunstrasen ausgetragen und die Partie Brögbern gegen Emsbüren II (ebenfalls Sonntag) evtl. nach Emsbüren verlegt werden“, so Siegert. „Danach ist definitiv Winterpause, Anfang Dezember werden keine Spiele mehr angesetzt“.


Tippspiel
0
Gesamtpunkte
0%
Bilanz
-
FuPa-Gesamt
-
Weser-Ems
Aktuelle Diskussionen
Keine Diskussionen vorhanden

Hast du Feedback?