WSV-Trainer Mehnert und der neue "Sixpack"
Mittwoch 13.01.21 10:41 Uhr|Autor: WuRu / Koldehoff600
Foto: Jochen Classen

WSV-Trainer Mehnert und der neue "Sixpack"

Wuppertaler SV hat sich für die Rückrunde in der Regionalliga West neu aufgestellt.
Mit insgesamt sechs Winter-Neuzugängen startet der abstiegsgefährdete Regionalligist Wuppertaler SV am Samstag (16. Januar 2021) in die Rückrunde. Mit einem Sieg beim direkten Konkurrenten RW Ahlen will Trainer Björn Mehnert die ersten Punkte des Jahres im Kampf um den Klassenerhalt holen.


Dass der 44-Jährige an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt, wo er bis November 2020 an der Linie stand, und zugleich der Ex-WSV-Coach Andreas Zimmermann nun die Ahlener betreut, will Mehnert nicht in den Vordergrund rücken: „Es geht in der Partie nicht um mich und nicht um ein Duell Zimmermann gegen Mehnert. Es geht allein um den WSV. Wir haben noch 21 Spiele, in denen 63 Punkte zu vergeben sind. Das ist die erste Partie davon. Ich bin entspannt, dnn die Jungs sind absolut fokussiert und haben gut trainiert.“

Personell hat sich der WSV in der Winterpause erneuert. Die Verträge mit Mike Osenberg (zum TVD Velbert) und Viktor Maier wurden aufgelöst; Marwin Studtrucker, Tim Wendel, Gianluca Marzullo und Yannik Geisler (aktuell oder im Sommer zur Spielvereinigung Velbert) sind weiterhin freigestellt. Stattdessen wurden Torwart Sebastian Patzler (bis Sommer bei Viktoria Köln), Linksverteidiger Moritz Römling und der defensive Mittelfeldspieler Lars Holtkamp (beide VfL Bochum), der offensive Mittelfeldspieler Burak Gencal (vom Bonner SC) sowie am Dienstag noch Rechtsverteidiger Lars Bender (SC Fortuna Köln) und Innenverteidiger Christopher Schoch (1. FC Saarbrücken) verpflichtet.

Dass die Phase der Eingewöhnung zu lange dauern kann, glaubt Mehnert nicht: „Sie stehen ja voll im Saft und werden sich schnell an die Mitspieler gewöhnen. Die Jungs sind ja Profis, die die Automatismen und die Fußballsprache kennen.“ Mit den Transfers insgesamt ist der WSV-Coach sehr zufrieden: „Einige Positionen waren ja bisher nur einfach oder gar nicht richtig besetzt. Die Lücken haben wir nun geschlossen.“ Wenn sich personell noch etwas tut, dann nach Rundschau-Informationen noch im zentralen offensiven Bereich. Der Uruguayer Mateo Aramburu (22, vom niederländischen Zweitligisten TOP Oss), der beim 4:4 im Testspiel bei Hessen Kassel bei Hessen Kassel getestet wurde, ist noch ein Thema.

In Ahlen muss Mehnert auf Daniel Grebe, Kevin Pytlik, Furkan Tasdemir, Ilyas Zhou und Isaak Akritidis verzichten. Torwart Niklas Lübcke, der eine Woche lang wegen Rückenproblemen ausgesetzt hat, soll nun wieder ins Training einsteigen. Je nach Wetterlage könnte die Partie auf Kunstrasen ausgetragen werden. Mehnert ist das egal: „Wir wollen eine ordentliche Rückrunde spielen!“


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

ahe - vor
Regionalliga West
Robin Garnier verlässt Alemannia Aachen

Regionalliga-West: Garnier kehrt in seine Heimat zurück

Wie der Verein heute auf seiner Facebookseite bekannt gegeben hat, wird Robin Garnier (26) in seine Heimat zurückkehren.

Lars Brepols und Benjamin Jansen | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Harter Zweikampf bei einem Fußballspiel: Ein Gerichtsurteil in Schleswig-Holstein sorgt für Gesprächsstoff.
„Fußballplatz ist kein rechtsfreier Raum“

Schadenersatzanspruch nach Foulspiel in der Kreisliga. Das sagen Trainer und Spieler aus der Region zu dem Urteil.

Es ist ein Urteil mit Signalwirkung und sorgt für Diskussionsstoff: Begeht ein Amateurfußballer vorsätzlich ein brutales Foulspiel im Si ...

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

ahe - vor
Regionalliga West
Welcome back, MERGIM FEJZULLAHU

Regionalliga-West: Mergim Fejzullahu kehrt nach zweieinhalb Jahren an den Tivoli zurück.

Mergim Fejzullahu (26) spielte in der Saison 16/17 und 17/18 in der Regionalliga für Alemannia Aachen. In 60 spielen schoss er 24 Tore und bereitete elf weitere ...

Stefan Janssen - vor
Regionalliga West
Von links: Kino Delorge, Straelens sportlicher Leiter Ben van Dael und Timo Mehlich
SV Straelen nimmt Kino Delorge und Timo Mehlich unter Vertrag

Delorge war belgischer U-Nationalspieler, Mehlich kickte zuletzt in den USA.

Wie bereits angekündigt hat der SV Straelen seine Mannschaft für die Rückrunde in der Regionalliga West noch einmal verstärkt: Am Dienstag nahm der SVS Kino Delorge und Timo ...

RP / Heinz Spütz - vor
Regionalliga West
Straelen beendet Hinrunde mit Remis - Sinan Kurt ist wieder weg

Vertrag aufgelöst - der ehemalige Bundesligaspieler wechselt zum FC Nitra in die erste slowakische Liga, wie am Rande des 0:0 gegen Alemannia Aachen offiziell wurde.

Der Neuling in der Regionalliga erreicht im Stadion an der Römerstraße ein 0:0 gegen ...

André Nückel - vor
Regionalliga West
Straelen und WSV siegen, Essen patzt und RWO macht's deutlich

Regionalliga West: SV Straelen und Wuppertaler SV feiern Auswärtssiege. Rot-Weiss Essen holt nur ein 0:0, während Rot-Weiß Oberhausen deutlich dreifach punktet.

Rückrundenstart in der Regionalliga West: Der SV Straelen und der Wuppertaler SV feiern ...

Michael Grünberger - vor
Regionalliga Bayern
"Amateur-Tor des Jahres": So liefen die ersten Votings

Alle bisherigen & kommenden Duelle im Überblick +++ Seit 10. Januar könnt ihr jeden Tag abstimmen, welches Tor ins Finale einziehen soll +++ Tolle Sachpreise für die besten drei Torschützen von Stanno

Einfach nur W-O-W: FuPa hatte die Community au ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Lockdown bis zum 31. Januar verlängert

Bundespressekonferenz: Bund und Länder verlängern Lockdown natürlich auch für den Fußball.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstagabend in einer Pressekonferenz die Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar verkündet. Alle Maßnahmen, di ...

AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Lehrgang nur in digitaler Form

Der Schiedsrichterausschuss bietet wieder Lehrgänge zur Ausbildung neuer Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter an.

Der erste Lehrgang in 2021 ist ein Kooperationslehrgang mit den Fußballkreisen Aachen und Düren und findet wegen der aktuellen Situat ...

Tabelle
1. RW Essen 2236 54
2. Dortmund II 2138 50
3. Fortuna Köln 2221 43
4. Pr. Münster (Ab) 2212 40
5. F. Düsseld. II 2217 35
6. Borussia MG II 209 32
7. Rödinghausen 224 32
8. 1. FC Köln II 206 31
9. Schalke 04 II 215 30
10. RW Oberh. 224 30
11. Alem. Aachen 202 28
12. SV Straelen (Auf) 22-9 28
13. Wiedenbrück (Auf) 22-2 26
14. Wegb.-Beeck (Auf) 21-9 24
15. SV Lippstadt 22-13 22
16. Wuppert. SV 21-14 22
17. VfB Homberg 22-20 21
18. Berg. Gl. 09 22-21 18
19. SF Lotte 21-23 17
20. RW Ahlen (Auf) 22-18 14
21. Bonner SC 21-25 12
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich