FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 14.09.16 15:16 Uhr|Autor: Lutz Schinköth52
F: Wolf

Wenn die Leistungsträger ausfallen

SG Moseltal Osann-Monzel steht wider Erwarten im Abstiegskampf

Wider Erwarten steht die SG Moseltal Osann-Monzel nach fünf Spielen auf einem Abstiegsplatz. Der neue Trainer Karl-Heinz Reisdorf begründet den Absturz vor allem mit dem Ausfall von Leistungsträgern und die fehlende Erfahrung im Team. Der TV hat beim Erfolgscoach aus Leiwen nachgefragt.



Osann-Monzel. Der Start verlief Erfolg versprechend: Im Kreispokal wurde bei der SG Altrich mit 5:3 nach Verlängerung gewonnen, auch im ersten Punktspiel überrannte das Team den SV Morbach II mit 7:0. Nun der freie Fall ans Tabellenende. Reisdorf: „Ich habe immer davor gewarnt, dass Rückschläge kommen werden und die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Wir müssen jetzt alle durch das Tal durchgehen.“ Der Coach, der im letzten Jahr mit Thalfang die Rückkehr in die A-Klasse schaffte, lässt sich nicht beirren. „In den nächsten Jahren ist in Osann sicherlich einiges möglich, doch alles braucht Zeit. Nach den vier Niederlagen habe ich keine Sekunde gezögert, mit noch mehr Akribie weiterzuarbeiten. Ich bin sicher, dass wir aus dem Loch rauskommen.“ Reisdorf macht die Misere an dem Ausfall dreier Leistungsträger fest. Pascal Heil, der Sohn von SG-Vorstand Thomas Heil, fiel wochenlang wegen einer Adduktorenverletzung aus und kam erst jetzt zurück. „Pascal ist Führungsspieler und Torjäger, ist nicht zu ersetzen. Sein Trainingsrückstand lässt ihn nicht zu der großen Form auflaufen.“ Kapitän Patrick Knippel spielt seit drei Wochen mit schmerzstillenden Spritzen. „Ein Nerv im Rücken ist entzündet“, sagt Reisdorf. Letzte Woche verletzte sich Torjäger Leon Wrusch schwer. So wird Osanns Torjäger vom Dienst mit einem Wadenbeinbruch bis zur Winterpause ausfallen. „Unter der jetzigen angespannten Situation müssen wir aufpassen, dass wir nicht gegen den Abstieg spielen. Doch wir werden jetzt nicht in Hektik verfallen und die Situation von Woche zu Woche analysieren.“ Nach dem bitteren 1:7 in Blankenrath steht das Team dennoch unter Zugzwang. Da hilft das erneute Weiterkommen im Pokal (4:2 bei Laufeld II) nur bedingt weiter. „Wir müssen jetzt gegen Neumagen und Peterswald punkten, egal, wie der Gegner heißt“, sagt der Coach, der taktisch einiges auf die Reihe bringen muss. „Wir müssen lernen, jedes Spiel mit hundertprozentiger Konzentration anzugehen und die Positionen zu halten.“ (L.S.).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
13.01.2017 - 2.612

Veltins-Cup, Tag 1: Vorjahresfinalist ist schon raus

Pluwig, Pölich, Leiwener A-Junioren und Bekond sind weiter

15.01.2017 - 2.216

Veltins-Cup, Tag 3: Mehring siegt, Kröv verblüfft

Hallenfußballturnier um den Veltins-Cup: Rheinlandligist setzt sich verdient durch

15.01.2017 - 1.918

Veltins-Cup, Tag 2: VfL Trier wirft SV Leiwen-Köwerich raus

Verletzung von Hermeskeiler Spieler trübt die Stimmung

20.10.2016 - 1.130

Drei Fragen an...

Das FuPa-Kurzinterview - Heute: Karl-Heinz Reisdorf (SG Osann-Monzel)

20.05.2017 - 713

Wer kommt? Wer geht?

Benny Siweris kommt für Marco Holländer

16.09.2016 - 495

Wenn die Leistungsträger ausfallen

Kreisliga B-1: SG Moseltal Osann-Monzel steht wider Erwarten im Abstiegskampf

Tabelle
1. Monzelfeld (Ab) 2666 64
2. SG Baldenau 2631 51
3. SG Reil 2639 49
4.
TuS Kröv II 260 48
5.
Strimmig 2620 45
6. Longkamp 268 42
7. SG Dhrontal 2619 40
8.
SG Gielert 261 37
9.
SG Moseltal 260 35
10.
Blankenrath 265 31
11.
Peterswald 26-24 29
12. SG Burgen II (Auf) 26-40 24
13. SV Morbach II (Ab) 26-42 23
14. SG Neumagen-D. II 26-83 3
ausführliche Tabelle anzeigen