FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.03.17 21:30 Uhr|Autor: Werner Leemreize1.273
Christian Runkel (rechts), hier im Zweikampf mit Erndtebrücks Mirhad Mehanovic, wechselt im Sommer vom 1. FC Kaan-Marienborn zum VSV Wenden. Foto: René Traut

Wenden holt Christian Runkel

Bezirksligist verstärkt sich mit Oberliga-Spieler - Olpe und Bergisch Gladbach bekundeten auch Interesse

Nach Dennis Noll (SuS Niederschelden) und Sebastian Wasem (SC Drolshagen) verlässt auch Christian Runkel zum Saisonende den Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn. Der ehemalige Erndtebrücker wechselt zur neuen Spielzeit zum VSV Wenden. Dem Bezirksligisten ist damit ein spektakulärer Coup gelungen.

Der 27-Jährige, der seit dem 1. Juli 2015 für die Käner spielt und mit ihnen den Aufstieg in die fünfte Amateurliga schaffte, kann auf fast allen offensiven Positionen eingesetzt werden. Kurios: Eigentlich hatte der VSV, der in der Winterpause Moritz Schweitzer im Vorgriff auf die neue Saison geholt hatte, die personellen Planungen für das Spieljahr 2017/18 abgeschlossen. Da sich jedoch plötzlich die Möglichkeit zu einem Wechsel von Christian Runkel ergab, schlug der Verein zu.

Runkel, der aus beruflichen Gründen künftig kürzer treten muss, sagte dem Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach 09 und dem Westfalenligisten SpVg Olpe, die beide Interesse bekundet hatten, ab und entschied sich für den VSV Wenden. Damit hat die Elf von Trainer Jörg Rokitte, die den fünften Tabellenplatz belegt, eine gute Ausgangsposition für die kommende Saison, denn nach aktuellem Stand verlässt kein Spieler den Klub vom "Nocken". 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.07.2017 - 1.240

Bezirksliga: Neuerungen bei Auf- und Abstieg

Kreisliga-Vize-Meister spielt nun gegen Mannschaft aus dem Hochsauerlandkreis

13.07.2017 - 896

Bezirksliga 5: Spielplan ist "raus"

LWL gegen Ottfingen zum Auftakt - Eiserfeld zunächst spielfrei

14.06.2017 - 880

Lukas Faak bleibt beim SVO

Letztjähriger Kapitän bleibt mindestens bis Sommer 2018 in Ottfingen

05.07.2017 - 474

Reisestrapazen statt Derby-Freuden

Schwarz-Weiß Breckerfeld spielt kommende Saison in der Bezirksliga 5

21.09.2017 - 380

"Vorzeichen könnten kaum unterschiedlicher sein"

Dapprich erwartet Duell auf Augenhöhe

21.09.2017 - 272

"Wir sind sicher nicht der Favorit"

Kaan kann wieder auf Dawid Krieger zurückgreifen